Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Entertainment > Neu! Promi-News > Zsa Zsa Gabor: Eine Ikone ist tot

Zsa Zsa Gabor: Eine Ikone ist tot

  Drucken | Empfehlen

Zsa Zsa Gabor ist verstorben, und das kurz vor ihrem 100. Geburtstag. Ihr Publizist Ed Lozzi bestätigte das unter anderem gegenüber ‘Variety’. Laut ‘TMZ‘ war ein Herzinfarkt die Todesursache. Jetzt meldete sich auch ihr Adoptivsohn Prinz Marcus von Anhalt zu Wort.

Zsa Zsa Gabor: Eine Ikone ist tot
©Getty Images
Auf Facebook schrieb der 49-Jährige: “Mama ist tot! <...> So viel Trauer…R.I.P. Am 6.2.17 wäre meine Adoptivmutter 100 Jahre alt geworden! <...> sie hat die 100 nicht geschafft trotz der exzellenten Pflege von ihrem Ehemann Prinz Frederic von Anhalt, meinem Vater.“

Laut ihrem Ehemann ist die 99-Jährige friedlich eingeschlafen. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte er: “Sie hatte keine Schmerzen, alles ging ganz schnell. Alles war in Ordnung und plötzlich wurden ihre Hände kalt.“ Er habe noch einen Krankenwagen gerufen. Der konnte jedoch nicht mehr helfen. “<...> sie war nicht mehr zu retten. Sie haben alles versucht, ihr Herz wieder in Bewegung zu bringen. Beatmung alles und auch im Krankenhaus noch, aber das hat alles nichts mehr gebracht“, gestand der 73-Jährige. Er ist Zsa Zsa Gabors achter Ehemann.

Die aus Ungarn stammende Zsa Zsa Gabor war eine Schauspiel-Ikone in Hollywood. Sie drehte zahlreiche Filme, wie 'Moulin Rouge' und 'Im Zeichen des Bösen'. Schlagzeilen machte sie aber vor allem mit ihrem aufregenden Privatleben, wie ihre zahlreichen Ehen, und durch ihre besondere Schönheit. Mit ihrem Tod geht nun ein aufregendes Leben zu Ende.

Quelle: Bang Showbiz
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr