Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Fitness > Rund um den Sport > Was tun gegen Muskelkater?

Frage der Woche

Was kann man gegen Muskelkater tun?

  Drucken | Empfehlen

Der Sommer ist beinahe um, die Pfunde sind noch immer auf den Hüften? Der Gang ins Fitnessstudio ein absolutes Muss? Euphorisch trainieren Sie bis ans Ende Ihrer Kräfte, nach dem Motto wenn schon, denn schon! Während Sie voller Stolz und Elan nach getaner Arbeit ins Bett hüpfen, verbünden sich Ihre Muskeln bereits zum Rachefeldzug. Ihr Trainingseifer wird mit einem saftigen Muskelkater bestraft. Die Glieder schmerzen, Sie kommen kaum aus den Federn.

Wer rastet, der rostet!

Was tun gegen Muskelkater?
© Andresr/Shutterstock.com
Muskelkater trifft häufig bei untrainierten Menschen auf, die ihre Muskeln in der ersten Trainingseinheit nach längeren Pausen überstrapazieren.

Die schmerzliche Bekanntschaft macht sich in der Regel nach einem halben bis ganzen Tag bemerkbar und kann bis zu fünf Tage andauern.

Muskelkater entsteht durch kleine Risse in den Muskelfasern. In diese Fasern kann Wasser eindringen, was schließlich zu einer leichten Schwellung des Muskels führt. Der Muskelkater, ein gefühlter Dehnungsschmerz, ist geboren.

 
 
1| 2| 3

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Fitness
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge

Gewinnspiel
Bleiben Sie gesund, mit der Pflanzenkraft aus der Schweiz!
Bleiben Sie gesund, mit der Pflanzenkraft aus der Schweiz!
Gewinnen Sie 1 von 5 Produktpaketen von Dr.Dünner Naturmittel im Wert von je 100 Euro!
Alle Gewinnspiele