Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Allgemeinmedizin > Schlemmen ohne Reue

Schlemmen ohne Reue

So sagen Sie dem Völlegefühl den Kampf an!

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Kräuter und Gewürze als Heiler

Kräuter und Gewürze sollen einem bei Völlegefühl helfen? Das ist doch alles Hokuspokus! Nein, ist es nicht! Es gibt wirklich einige Hausmittelchen die helfen können, ohne zu körperbelastenden Medikamenten greifen zu müssen.

Kümmel ist da eine super Variante. Wenn Sie schon ein bisschen etwas davon ins Essen geben, gehören größere Gasansammlungen im Magen oder Darm der Vergangenheit an. Aber auch nach dem Essen kann Kümmel noch helfen. Mischen Sie einfach etwas Kümmel mit Basilikumöl und wärmen Sie die Mixtur leicht an.

Schlemmen ohne Reue
© Ewa Brozek/ fotolia.com

Hilfe der Natur

Doch die Natur bietet noch viel mehr was uns gut tut. Bitterstoffe eignen sich nämlich auch super, um eine bessere Verdauung zu haben. Schon bei der Beilagenwahl kann man darauf achten. So eignen sich z.B. Löwenzahn oder Radiccio.

Nach dem Essen empfehlen wir die bittere Schleifenblume, um ein angenehmes Bauchgefühl zu schaffen. Es gibt aber noch viele andere Naturmittel die helfen, wie Pfefferminze, Fenchel, Ingwer und Kurkuma. Letzteres soll überigends auch das Krebs– und Alzheimerrisiko mindern.
 
1| 2
Stichworte aus Gesundheit
 

 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr