Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Heilmethoden > Alternative Heilmethoden bei Kopfschmerzen

Alternative Heilmethoden

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Lebensweise, Therapie, Sport und TENS

Alternative Heilmethoden bei Kopfschmerzen
Quelle: DAK/Schläger
Lebensweise:
Wer Kopfschmerzen vermeiden möchte, sollte sich auf ein geregeltes Leben einstellen. Dazu gehört, möglichst immer zur gleichen Zeit zu Bett zu gehen und aufzustehen, auf Koffein, Nikotin und Alkohol weitgehend zu verzichten und regelmäßig Sport zu treiben.

Psychotherapie:
Wenn unbewältigte Alltagssituationen Kopfschmerzen auslösen, kann eine Verhaltenstherapie helfen. Tatsächlich haben viele Migränepatienten einen hohen Leistungsanspruch an sich selbst und damit Angst vor Versagen und Kritik. In der Verhaltenstherapie lernt der Patient, sich gerade in belastenden Situationen zu entspannen. Liegen dem Kopfschmerz unbewältigte Konflikte zugrunde, ist unter Umständen eine tiefenpsychologische Behandlung angezeigt. Ist eine Psychotherapie medizinisch notwendig, kommen die Krankenkassen für die Kosten auf. Ob das der Fall ist, entscheiden Ärzte mit psychotherapeutischer Ausbildung. Die Adressen dieser Ärzte gibt es bei den Krankenkassen.

Sport:
Vor allem gegen Spannungskopfschmerz kann moderater und regelmäßiger Sport helfen. Am besten sind dazu die Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen und Skilanglauf geeignet.

TENS (Transcutane Elektrische Nervenstimulation):
Bei diesem Verfahren wird die Haut an der schmerzenden Stelle mit Elektroden aus Silikongummi oder Aluminiumfolie gereizt. Der Reiz sollte als angenehm wahrgenommen werden. Die Stärke kann der Patient an dem Gerät, einem kleinen Generator, selbst einstellen. Durch die Stimulation der schmerzenden Stellen durch einen angenehmen Reiz wird der unangenehme Schmerz sozusagen überdeckt. Da es auch hier wie bei Schmerzmitteln einen Gewöhnungseffekt gibt, ist diese Methode eher für akute Schmerzen als für chronische geeignet. Trotzdem ist das TENS-Gerät in vielen Fällen eine Alternative zur Schmerztablette. Ist es medizinisch notwendig, kann der Arzt es auf Kassenkosten verordnen.
 
1| 2| 3

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Gesundheit
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge