Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Heilmethoden > Traditionelle Chinesische Medizin

Traditionelle Chinesische Medizin

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Stärken der chinesischen Medizin

Der Vorbeugung von Krankheiten wurde in der TCM schon immer große Bedeutung beigemessen, denn der Heilkundige wurde nur honoriert, wenn der Patient gesund blieb. In China gilt der Satz: "Um eine Krankheit zu behandeln bedarf es keines großen Arztes, um die Gesundheit zu erhalten aber eines wahren Meisters."

Die Stärke der chinesischen Medizin liegt in dem Vermögen, eine Funktionsstörung zu entdecken, bevor die Krankheit auftritt. Sie sucht nach Schwächen, die im Laufe der Zeit zu einer körperlichen Krankheit führen. So kann der chinesische Arzt Diagnosen stellen, wenn für die westliche Medizin noch kein Krankheitsbild besteht, weil alle organischen Funktionen und Laborwerte in Ordnung sind.

Die Schulmedizin kann erst dann eingreifen, wenn die Krankheit sich manifestiert hat. Sie ist mehr auf Behandlung von Krankheiten ausgerichtet, als auf deren Vorbeugung. Angesichts der Krise unseres Gesundheitssystems kommt der Prophylaxe heutzutage eine besondere Bedeutung zu. Die chinesische Medizin könnte einen wertvollen Beitrag zur Entlastung leisten.

 
1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| ... | 11

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr