Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Newsdetail

Zurück  

News: Anti-Aging-Star aus den Tropen: Die Mangostan

Egal ob Mango, Papaya, Drachenfrucht, Mangostan oder Salak - Tropenfrüchte haben eines gemeinsam: Sie sind gesundheitsfördernd, gelten als wahre Vitalstoffbomben und sind randgefüllt mit wertvollen Pflanzenwirkstoffen.

Kein Wunder, denn sie gedeihen im feuchtheißen Extremklima und haben sich vor intensiver Sonneneinstrahlung und Hitze zu schützen. Vor allem aber müssen sie sich diversen Krankheitserregern und Schadinsekten hartnäckigster Kategorie zur Wehr setzen, denn diese trotzen den anspruchsvollen tropischen Bedingungen ihrerseits mit eigenen ausgeklügelten und erfolgreichen Überlebensstrategien. Ein Paradebeispiel für einen überaus wehrhaften und exzellent angepassten Pflanzenorganismus ist die Mangostanfrucht.

Ihre Schutzstoffe und Abwehrmechanismen sind so kraftvoll und effektiv, dass Mangostan-Plantagen weder chemische noch biologische Schädlingsbekämpfungsmittel benötigen. Das Geheimnis der Mangostan sind kraftvolle Xanthone. Das sind hochleistungsfähige Wirkstoffe bzw. Breitband-Antioxidantien, die der Mangostanbaum in seinem sekundären Pflanzenstoffwechsel herstellt und die als kraftvolle Jäger von freien Radikalen gelten.

Die Xanthone sind die entscheidenden Träger für die gesundheitlichen Wirkungen der Mangostan. So kann die Frucht die Abwehr stärken, Entzündungen und Schmerzen vermindern, viele Körperfunktionen dynamisieren und vor allem die Zellen schützen. Der Reichtum an Xanthonen macht die Mangostan zum echten Anti-Aging-Star. Wissenschaftler zählen Xanthone zu den Superantioxidantien. Ihre Wirkung wird auf das 100-fache von Vitamin C geschätzt. Im Wechselspiel mit anderen Pflanzenstoffen können Xanthone ihre gesundheitsförderne Wirkung verstärken. Deshalb ist es sinnvoll, die Mangostanfrucht mit antioxidantienreichen Naturstoffen wie der Goji-Beere, Acerolakirsche, Acai-Beere, Tomatenlycopin, Granatapfel, Traubenkern-OPC, Kaktusfeigen, roten und blauen Beerenfrüchten zu kombinieren. Mangostanhaltige Nahrungsergänzungen, die eine solche Kombination aufweisen, sind auf dem Markt erhältlich. Dabei sollte der Verbraucher darauf achten, dass weder synthetische Konservierungsstoffe und Aromen noch zusätzlicher Zucker oder Zuckeraustauschstoffe in dem Produkt enthalten sind. Die Inhaltsstoffe sollten rein NATÜRLICH sein.


Quelle: ots

 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Neueste Homepages