Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Gesundheit > Psyche > Hör auf Deinen Körper

Hör auf Deinen Körper!

Was unser Körper uns sagen will

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Nachts funkt der Körper SOS

Wenn auf Anspannung keine Entspannung folgt, sucht sie sich ein Ventil – unser Körper sagt uns, dass er gestresst ist! Auf Signale wie Schlafprobleme, Essstörungen oder Kopfschmerzen sollten Sie hören, damit der Dauerstress und vor allem die körperlichen Folgen nicht chronisch werden. Es gilt, rasch etwas zu unternehmen und Schritte in Richtung Stressbewältigung, Entspannung und Erholung zu unternehmen.

Hör auf Deinen Körper
© olly

Signal: Nächtliche Grübeleien

Schäfchenzählen, Milch mit Honig – nichts nützt. Sie liegen trotzdem stundenlang wach? Wenn man tagsüber nervös und überlastet ist, leidet oft auch der erholsame Schlaf. Man wälzt sich unruhig hin und her, die Gedanken kreisen und an Schlaf ist nicht zu denken. Alle Termine, Aufgaben und Sorgen erschienen plötzlich doppelt so wichtig, wieder und wieder geht man alles durch – bis man komplett gefangen ist im Gedankenkarussel. Doch um tagsüber ruhig und ausgeglichen zu sein, braucht der Körper die Erholung in der Nacht.

Lösung: Besser schlafen

Hör auf Deinen Körper
© kristian sekulic
Suchen Sie nicht erst abends nach Ausgleich und Erholung. Versuchen Sie schon tagsüber stressfreier zu leben! Greifen Sie auf natürliche Hilfe zurück, wie Entspannungsübungen oder natürliche Präparate mit Auszügen aus Passionsblume, Hafer, Zinkvalerianat und Kaffeesamen (Neurexan, Apotheke). Solche natürlichen Komplexmittel reduzieren innere Unruhe und Schlafstörungen schon in kurzer Zeit und ermöglichen es, sich Momente der Ruhe zu gönnen. Achten Sie tagsüber auf ausreichend Bewegung, damit der Körper müde werden kann. Essen Sie abends etwas Leichtes, und lassen Sie danach den Tag langsam ausklingen: Das stimmt den Körper auf den Schlaf ein. Machen Sie Ihr Schlafzimmer zu Ihrem Lieblingsraum, gestalten Sie es ganz nach Ihrem Geschmack! Experten raten zudem, auf die richtige Temperatur zu achten: (16 bis 18 Grad Celsius) sind optimal.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 05.02.2012 12:17

Mein tägliches mentales Training beginnt in zehn kleinen Schritten aus LEBENSMUT v. PETRA MARIA SCHEID. Das ist ein Ratgeber der bei Selbstwertverlust und Ängsten sehr empfehlenswert ist. Kriegt ihr auf der schutzengelein d e Seite für 7,95 Eu - also nichts teures. Das ist auch so ein Pluspunkt von diesem Buch - keine Abzocke sondern konkrete echte Hilfestellungen wie man wieder auf die Füße kommt. Mir hat s geholfen daher mein Tip an alle.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 09.06.2011 16:05

Ja, tatsächlich, sehr interessante nützliche Texte, danke!

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 30.05.2011 14:50

Schöner Artikel!

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Gesundheit
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge