Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kinder > Kinder > Der ideale Arbeitsplatz für Kinder

Wie sieht der ideale PC-Arbeitsplatz für Kinder aus?

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Die richtige Haltung ist entscheidend

Richtig stellen und sitzen

Wo steht der Monitor richtig?
Der Monitor sollte direkt auf der Tischplatte stehen, nicht erhöht. Idealerweise befindet sich die Oberkante des Bildschirms in Augenhöhe, sonst muss das Kind nach oben gucken und verspannt dabei leicht die Nackenmuskeln. Das alles gilt übrigens auch für Erwachsene! Noch etwas zum Mindestabstand Auge – Monitor: Er beträgt bei einem 15-Zoll-Bildschirm 50 cm, bei größeren Monitoren entsprechend mehr. Es schadet nicht, mal nachzumessen!

Wie sitzt das Kind gesund?
Locker und aufrecht, deshalb ist die Rückenlehne auch besser nicht nach hinten geneigt. Die Finger sollen auf den Tasten locker aufliegen, und wenn das Kind die Maus führt, darf die Hand nicht abgeknickt sein. Es gibt übrigens auch kleine Mäuse für Kinderhände! Und eine Gel-Unterlage für die Handballen tut Kindern wie Erwachsenen gut.

Zu klein, zu schief?

Was, wenn nur der PC-Arbeitsplatz der Eltern zur Verfügung steht?
Dann lohnt es sich, als Sitzerhöhung ein einfaches Autositzkissen für Kinder zu nehmen. Damit die Beine dann nicht in der Luft baumeln, stellt man einen Hocker oder eine Kiste als Fußstütze vor den Stuhl.

Und wenn das Kind trotzdem krumm und schief sitzt?
Eltern können ihr Kind natürlich ermahnen, dem Rücken zuliebe gerade zu sitzen. Wenn das nicht hilft, ist eine Bewegungspause angesagt – am besten an der frischen Luft spielen und toben!


Buchtipp:
Rückenschule für Kinder, von Hans-Dieter Kempf und Jürgen Fischer, rororo Mit Kindern leben, 9,90 €

>Hier können Sie direkt bei amazon.de bestellen


Eine Kooperation mit www.scoops.com

 
1| 2

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 28.01.2013 16:44

Arbeitsplatz für Kinder,was soll der Mist nun wieder ? Ein PC oder ein TV Gerät gehören nicht ins Kinderzimmer und die Kurzen sollten so wenig Zeit wie möglich am PC zu verbringen, das beste ist wenn Kinder raus gehen oder sich selber was ausdenken ohne Hilfe der Elektronischen "Babysitter" und lasst die Kinder einfach Kinder sein,es sind keine kleinen Erwachsenen.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 28.03.2012 11:38

Hallo women web!
wir sagen nur... HOHO!

Liebe grüsse:
namenlos und anonym

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 21.01.2011 21:07

Bitte Kommentar schreiben...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr