Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kinder > Kinder > Jedes Kind kann richtig essen

Jedes Kind kann richtig essen

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Experteninterview

Jedes Kind kann richtig essen
Annette Kast-Zahn
Annette Kast-Zahn, geboren 1956 und Mutter von drei Kindern, ist Diplom-Psychologin und Verhaltenstherapeutin. Sie arbeitete zunächst in einem Heim für verhaltensauffällige Kinder und anschließend fünf Jahre in einer kinderpsychologischen Praxis. Seit 1991 ist sie in eigener Praxis in Ratingen als Therapeutin von Eltern und Kindern tätig. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Beratung von Eltern mit Erziehungsproblemen. Daneben gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen auf vielen Vorträgen und Fortbildungsveranstaltungen weiter.

Wir haben mit Ihr über Ess-Probleme bei Kindern, über Ess-Stress der Eltern und über eine Lösung für ein entspanntes Familienessen gesprochen!

Frau Kast-Zahn, Sie sind selbst Mutter von 3 Kindern. Wie sind Sie bei Ihren Kindern vorgegangen? Gab es Essprobleme mit ihnen?

Alle drei Kinder haben bestimmte Speisen hartnäckig abgelehnt. Einer mochte keinen Reis, einer keine Nudeln, einer keine Pfannkuchen, von den verschiedenen Gemüsesorten mal ganz zu schweigen....Meine Antwort darauf: Ich habe schlicht und einfach immer wieder vergessen, wer was genau nicht mochte. So war zwar relativ oft eins der drei Kinder mit dem Angebot unzufrieden, aber damit konnte ich leben, ohne mich zu sehr davon beeinflussen zu lassen.

Haben diese nun eigene Kinder? Wenn ja, gehen sie aus Ihrer Sicht richtig vor bei der Ernährung und Ess-Erziehung?

Meine Kinder haben noch keine eigenen Kinder. Aber sie haben schon verstanden, worauf es ankommt: Die Eltern suchen das Angebot aus – die Kinder dürfen bestimmen, was und wieviel sie davon essen möchten.
 
1| 2| 3| 4| 5| 6

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr