Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kinder > Kinder > Jedes Kind kann richtig essen

Jedes Kind kann richtig essen

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Interview mit Annette Kast-Zahn IIII

Warum kann ein Kind selbst entscheiden, wie viel es essen möchte? Isst es dann nicht zu viel und bekommt Gewichtsprobleme?

Wenn das Richtige auf dem Tisch steht, kann ein Kind nicht zuviel essen. Die Eltern müssen nur darauf achten, dass dort nicht zu viel Fettes und Süßes steht. Das sollten sie begrenzen. Brot, Nudeln (möglichst Vollkornprodukte!), Reis, Obst und Gemüse kann ein Kind essen, soviel es mag. Übrigens: Viel Bewegung ist mindestens genau so wichtig wie das richtige Angebot auf dem Tisch!

Was raten Sie Eltern generell, damit der Esstisch nicht zum Stresstisch wird?

Für jedes Alter, vom Baby bis zum Schulkind, gilt eine einzige Spielregel. Wenn die Eltern sich danach richten und dafür sorgen, dass auch ihr Kind nicht „mogelt“, kann der Esstisch nicht zum Stresstisch werden. Die Spielregel lautet: Die Eltern bestimmen, was wann auf den Tisch kommt und welche Regeln am Tisch gelten. Bei ihrem Angebot beachten sie die Grundregeln gesunder Ernährung (im Buch werden sie genauer erläutert, z.B. anhand der Ernährungspyramide). Das Kind darf im Gegenzug bestimmen, ob und wieviel es von dem Angebot bei jeder Mahlzeit essen möchte.

Vielen Dank für das Interview!
(ed)

Jedes Kind kann richtig essen
Annette Kast-Zahn/Dr. med. Hartmut Morgenroth
Jedes Kind kann richtig essen
Reihe: GU Spezial
160 Seiten, mit ca. 15 Farbfotos.
17,90 EUR
ISBN 978-3-7742-7414-3

Hier können Sie das Buch bei Amazon bestellen!

 
1| 2| 3| 4| 5| 6

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr