Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Kochen > Getränke > Wasser

Lebenselixier Wasser

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Wassermangel als Migräne-Auslöser

Wasser
Wassermangel kann Kopfweh auslösen
© Anthony Harris/Shutterstock.com
Dass Wassermangel Kopfschmerzen auslösen kann, hatte Dr. J.N. Blau von The City of London Migraine Clinic bereits in einer Studie nachgewiesen. Von dreihundert Befragten hatte jeder Zehnte schon einmal Kopfschmerzen aufgrund von Wassermangel. Kopfschmerzen ausgelöst durch Austrocknung (Dehydration) waren bis dahin lediglich nach einer Dialyse oder nach Alkoholgenuss bekannt. In seiner aktuellen Studie untersuchte Dr. Blau, ob gleiches auch für Migräne-Patienten gelten kann. Er kam zu dem überraschenden Ergebnis, dass bei insgesamt 34 von 95 befragten Migräne-Patienten auch ein Wassermangel die Schmerzattacken auslösen kann. Dr. Blau empfiehlt daher, dass auch Wassermangel in die "Checkliste der Migräneauslöser" aufgenommen werden und der Arzt die Migränepatienten gezielt nach ihren Trinkgewohnheiten befragen sollte.

Auf www.forum-trinkwasser.de können Sie die beiden Studien als pdf-Datei downloaden.

Wasser und Abnehmen

Wasser sollte zu jeder Diät dazugehören - das ist nichts Neues. Denn Wasser ist kalorienfrei und durch das Trinken kann ein Sättigungsgefühl entstehen. Aber Wasser kann noch mehr: Wasser lässt Kalorien schmelzen! Wissenschaftler hatten bereits 2003 gezeigt, dass das Trinken von einem halben Liter Wasser den Energieumsatz um circa 50 Kilokalorien erhöht. Und das funktioniert nach neuesten Studien der Charité Berlin auch bei Übergewichtigen. Bei ihnen steigt der Energieumsatz allerdings weniger schnell. Nach dem Trinken von einem halben Liter Leitungswasser kam es bei den übergewichtigen Probanden der Studie, die alle einen Body Maß Index von 29 bis 37 hatten (die normalen BMI-Werte liegen zwischen 19 und 26), zu einem deutlichen Anstieg des Energieumsatzes um 10 bis 30 Kilokalorien. Leitungswasser kann also beim Abnehmen helfen, da es den Verbrauch von Kalorien erhöht, aber selber keine enthält.

Am besten trinken Sie 0,5 Liter Leitungswasser, das ungefähr Zimmertemperatur hat, zu den Mahlzeiten. Denn schon der Genuss von 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag erhöht den Energieumsatz um 100 Kilokalorien – und das sind 36.500 Kilokalorien mehr pro Jahr oder, um noch eins drauf zu setzen, fünf Kilo Fettgewebe!

Auf www.forum-trinkwasser.de können Sie die aktuelle Studie der Charité Berlin als pdf-Datei downloaden.

 
1| 2| 3| 4| 5| 6| 7| 8

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Unbekannter Gast  am 13.12.2018 05:58

Hallo, gilt 10Liter Kaffe am Tag auch als unschädlich? Schließlich nimmt man eine Menge Stoffe auf. Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass man bei Apfelsaft irgendwann Fruktose nicht mehr verträgt. Danke für alles! https://waterjoe.de

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 02.10.2012 11:56

ein sehr schöööner frauen-web :D:D:D
ich hoffe es geht weiterso geil ab hier! :P

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 11.03.2012 15:12

merci vell mol

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 14.11.2010 08:54

Bitte Kommentar schreiben...

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Kochen
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge