Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Blog

Autorenleben - Eine Frau schreibt sich auf - Drei mal Rosenmontag!


Feb 15 2010

Frauke Baldrich-Brümmer
11:37 Uhr
2452 Besucher
0 Kommentar(e)


 Heute kommt mal wieder die Trulla zu Wort. Die pendelnde, engelvernarrte und sich immer noch auf Männersuche befindliche Heldin aus meinem Buch „Geschichten von Trulla“ ist ja (ich find’s immer wieder erstaunlich, dass die Gute dazu überhaupt noch Zeit findet) auch noch Lehrerin. Und heute, am Rosenmontag muss Trulla sogar drei Faschingsveranstaltungen unter einen Hut, beziehungsweise unter eine Narrenkappe bringen!
Nämlich: die Faschingsfeier mit ihrer sechsten Klasse bis um 13.00 geht, den anschließenden Lehrerfasching mit fröhlichem Umtrunk bis  18.00-Trullas Rektor ist Vorsitzender eines hiesigen Faschingsvereins und die kostümierte Teilnahme am Lehrerfaschingabsolut verpflichtend! Dann möchte Trulla zur Faschingsfete ihrer akademischen Partnervermittlung „Grieche sucht Griechin“.
Trulla wollte und musste da drei Kostüme haben. Denn, so sagte sie, sie könne nicht tief dekolletiert und aufreizend zum Schülerfasching kommen. Und außerdem war das Motto in ihrer Klasse auch noch : „Märchenland“.
Beim Lehrerkarneval wollte Trulla verhalten erotisch wirken, da sie zwei neue Lehrer bekommen hätten.
Und am Abend, da müsse sie den absoluten Eyecatcher abgeben. Ich fand das alles so kompliziert wie die Sache mit dem Wolf, dem Schaf und dem Kohlkopf. Die Schüler durften Trulla nicht sexy finden, die Lehrer sollten einiges von ihr zu sehen bekommen, aber sie wollte dort keinesfalls so aufreizend erscheinen wie am Abend.
Trulla hatte mich um Rat gebeten. Ich zerbrach mir den Kopf, bis ich schließlich Folgendes entworfen und hatte:
1.)   Zum Schülerfasching geht Trulla als Rotkäppchen: Züchtiger Rock in Rot bis zu den Knien. Schwarzes Mieder, um welches ein braves Spitzentuch gelegt wird. Rotes Kopftuch und ein Körbchen mit Kakao und  Schokokuchen. Flache Ballerinas und weiße Kniestrümpfen. Die Haare zu zwei Zöpfen geflochten, dazu noch eine blütenweiße Schürze.
2.)   Blasen dann die Lehrer zum großen Helau, nimmt Trulla das brave Tüchlein ab und trägt das  Mieder nun mit einem tiefen Ausschnitt. Das schwarze Tuch wird als Piratenkopftuch um Trullas Haare gebunden und zwar so, dass die Zöpfe verdeckt sind. Trulla trägt große, goldene Ohrringe. Das Gesicht wird leicht bräunlich geschminkt und sie hat lange Stiefel an. Fertig ist die Piratenbraut. Das Körbchen wird mit Goldtalern gefüllt.
3.)    Bei der abendlichen Single-Fete trägt Trulla zum schwarzen Mieder eine knappen, schwarzen Minirock mit Strapsen, Netzstümpfen und hochhackigen Schuhen. Die den ganzen Tag zu Zöpfen gebundenen Haare dürften sich nun schön locken. Darauf setzt Trulla sich Teufelshörner, zieht noch schwarze Handschuhe an und in das mit einem schwarz-roten Tuch umwickelte Körbchen kommen ein Piccolo und zwei schwarze Plastickbecher mit Sekt.
Trulla musste wegen des Teufelsoutfits erst pendeln und einen Oberengel um Rat fragen. Die Orakel gaben grünes Licht und heute Abend wird Trulla berichten.
Und ich wünsche allen einen tollen Rosenmontag!



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Frauke Baldrich-Brümmer

Frauke Baldrich-Brümmer, Jahrgang 1956, dichtet, schreibt und tritt mit kabarettistischen Lesebühnenprogrammen auf. Für uns bloggt sie über das, was (schreibenden) Frauen alltäglich widerfahren kann.
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender