Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Blog

Autorenleben - Eine Frau schreibt sich auf - Zum Muttertag!


Mai 9 2010

Frauke Baldrich-Brümmer
11:50 Uhr
1993 Besucher
0 Kommentar(e)


Heute muttertagt es ja mal wieder, und ich muss daran denken, dass ich meine Mutter immer mit einem Gedicht beglückte. Einmal- ich glaube, ich muss so ungefähr vierzehn oder fünfzehn gewesen sein- verfasste ich eine Parodie auf den Muttertag. Da ging es schlicht und ergreifend darum, dass ich den Muttertag so ziemlich durch den Kakao zog, von wegen einmal im Jahr wird Mutti verwöhnt und sonst muss sie sich abschuften, ohne dass einer auch nur einen Finger krumm macht. Meine Mutter, an zärtlich gereimte Liebesbeweise gewöhnt, reagierte ziemlich geschockt und bezog alles wortwörtlich auf sich. Ich schwor mir, so was nie wieder zu machen. Diesen Schwur hielt ich drei lange Jahre durch, bis es mich erneut packte, zum Geburtstag meines Großvaters, doch das ist eine andere Geschichte!
Meine Söhne jedoch ermunterte ich, so zu schreiben, wie sie wollten. Auch zum Muttertag .
Das haben sie dann auch gemacht und von meinem Ältesten erhielt ich einmal (ich glaube, er war damals so acht oder neun Jahre alt) folgendes Poem:
 
Für Mama !
 
Mit Dir ist jede Reise und auch sonst alles gut
Auch wenn Dich manchmal packt die Wut.
Und Du bist ja auch mal nervös
Aber Du meinst es nicht bös.
Denn wenn man das vergisst
Was nicht so klasse an Dir ist,
bist Dir wirklich wunderbar!
Ja, ja, ja!!!
 
Bis heute hab ich dies Gedicht in meinem Portemonnaie stecken, mittlerweile ziemlich oft geklebt.
 
Ich wünsch allen einen schönen, sonnigen mit Liebe, Blumen und Konfekt angereicherten
Muttertag!
 



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Frauke Baldrich-Brümmer

Frauke Baldrich-Brümmer, Jahrgang 1956, dichtet, schreibt und tritt mit kabarettistischen Lesebühnenprogrammen auf. Für uns bloggt sie über das, was (schreibenden) Frauen alltäglich widerfahren kann.
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender