Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Blog

Autorenleben - Eine Frau schreibt sich auf - Positive Herbstgedanken


Aug 30 2010

Frauke Baldrich-Brümmer
09:40 Uhr
2537 Besucher
0 Kommentar(e)


Nun scheint er zu Ende zu gehen und hat ein einem trübgrauen Schmuddelwetter Platz gemacht. Gerade jetzt- wo man im Ausverkauf ein paar Schnäppchen gemacht hat, die nach Sonne lechzen. Doch nun ist eher der Pullover angesagt.
Die Dichter stimmt der Herbst ja immer schon ein wenig melancholisch. Rilke zum Beispiel  baute keine Häuser mehr. Aber nicht, weil es noch kein Schwäbisch-Hall gab, sondern weil es für ihn eher eine Metapher war- dies Unbehaust-Sein im Herbst.
Und der Sommer ist ja auch in nach dem Kalender in zwei Tagen vorbei.
Doch ich sehe das auch mit Freude, und darum gibt es nun ein positives Herbstgedicht:
 
Positives Herbstgedicht
 
 
Im Herbst gibt’s keine Wespen mehr,
der Hund jagt nicht mehr hinterher.
Ich kann relaxed im Garten sitzen,
und brauch ihm nicht mehr nachzuflitzen.
 
Im Herbst da sind die Wege leer,
da schaufen keine Jogger mehr.
Im Herbst ist’s auch nicht mehr so heiß
So dass nicht ständig rinnt der Schweiß.
 
Im Herbst schmeckt endlich auch- juchhe,
ein richtig guter, heißer Tee.
Man strickt, man liest, man denkt an Kerzen
Und fühlt sich ziemlich warm im Herzen!
 
In diesem Sinne wünsche ich dem Herbst einen ungehinderten Einzug. Und sicher bringt er auch noch ein paar schöne, warme Sonnentage.
 
 



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Frauke Baldrich-Brümmer

Frauke Baldrich-Brümmer, Jahrgang 1956, dichtet, schreibt und tritt mit kabarettistischen Lesebühnenprogrammen auf. Für uns bloggt sie über das, was (schreibenden) Frauen alltäglich widerfahren kann.
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender