Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Die Waschmaschine hüpft umher


Sep 28 2009

Ruth Eder
11:58 Uhr
2441 Besucher
0 Kommentar(e)


  Nach dem Zwischenspiel übers leider immer noch währende  Oktoberfest kehre ich reumütig zur Schilderung meines alltäglichen Wahnsinns zurück: Wo war ich nur stehen geblieben? Ach ja: Beim  eilig improvisierten Spaghetti-Essen mit meiner wie üblich unverhofft auftauchenden Tochter – ausgerechnet während eines besonders nervigen Arbeitstages.
Also:   Mara rülpst vernehmlich.  Ich tue so, als höre ich nichts.    "Willst du einen Nachtisch?"   "Mmm."   "Sag doch mal was. Nie erzählst du mir, was los war." Mein Ton wird leider spitz. Blöde Zicke, denke ich.   "Wir haben sehr viel vorzubereiten, " sagt Mara plötzlich.  Blöde Zicke, denkt sie sicher ebenfalls.   " Zum Nachtisch gibt es Palatschinken..."   "Cool".   "Willst du noch was  trinken ?"   "Cola!"   "Wir haben naturtrüben Apfelsaft und Multivita..." Das Wort gesund ist in diesem Zusammenhang um jeden Preis  zu vermeiden.   "...  dann  nix."    
Im Anschluss an dies aufschlussreiche Gespräch  führe ich jetzt   zum zweiten Mal am Tag unseren ebenfalls ziemlich renitenten  Riesen-Köter  Fritz Gassi. Er zerrt noch immer an der Leine, als ginge es um sein Leben. Obwohl er auch nicht mehr der Jüngste ist. Wie der Herr, so`s Gscherr, denke ich. Ich liebe ihn trotz allem innig. Mein zweiter Exmann Pit   nennt Fritz  manchmal spöttisch meinen "ständigen Begleiter". Inzwischen räumt Mara  widerwilligst den Tisch ab. Einhändig, denn sie erledigt nebenbei diverse Handy-Telefonate. Als ich zurück komme, ärgere ich mich einmal mehr über die  Herablassung, mit der  die Frucht meines Leibes mich gern mal behandelt.  In ihren Augen bin ich  vermutlich eine senile Kuh. Aber dieser Ton?   Sicher wird sie sich gleich mit einer ihrer Freundinnen in Richtung  Café, Shopping- Orgie oder  Reitverein  empfehlen  oder, wie sie  es mit Vorliebe nennt,   verpissen. Bis dahin  hockt sie noch stundenlang an meinem Telefon, weil ihr Akku inzwischen leer ist, klaut mir mein Make up und meine Weleda-Cremes, schnorrt mein letztes Bargeld und ich lasse das auch noch über mich ergehen.  Für stramme  pädagogische Führung ist es jetzt natürlich zu spät.  Ich war nämlich von Anfang an viel  zu sehr darauf erpicht, von meiner Brut  gemocht zu werden. Denn wer liebt schon eine Respektsperson? Andererseits: Wer liebt einen Fußabstreifer?   Scheißspiel. Mutterfreuden.
Plötzlich fühle ich sowas wie  Verständnis für meinen Exi Pit. Er hat sich den Pflichten der Brutpflege immer äußerst sparsam ausgesetzt. Mara und ich waren lange eine "Eineltern-Familie", so heißt das im Fachjargon. Den habe ich ziemlich gut drauf. Wenn Mara, nunmehr erwachsen, sich einige Tage nicht blicken lässt und somit etwas wie Ruhe einkehrt,   ist das die Zeit, in der ich mich frage, was  falsch läuft in meinem Leben. Denn der Nachmittag ist  auch die Zeit, in   der ich am Schreibtisch im Parterre weitere Dienst-Telefonate, sowie mehrere Blatt einer dringenden Reportage über irgendwelchen Mann-Frau-Zoff in Angriff nehmen muss. Zwischendurch gieße ich   die Pflanzen. Renne  ständig in den Keller, um nach der Wäsche im Schleudergang zu sehen. Die Waschmaschine gibt dabei quietschende Geräusche von sich. Sie hüpft rüttelnd wie ein Falke  über den schmuddeligen, grauen Kellerboden. Hinterlässt dort schwarze Streifen und riecht nach verbranntem Gummi. Ich sehe im Geiste bereits die Rechnung für eine neue vor  mir.  Ob ich Putzhilfe Frau Roth einsparen soll, frage ich mich zum hundertsten Mal. Zügige  Entscheidungen sind nicht so mein Ding.   Nicht genug:  In Tennissocken latsch ich neben der  bereits verrosteten Waschküchenheizung genau in eine noch warme Pisslache. Sie färbt  die Sohle meiner  rechten Socke gelb und mein Gesicht  puterrot. Das   Hündchen hat sie  wohl aus Protest dagegen hinterlassen, einmal mehr nicht ausreichend  beachtet worden zu sein.Ich trete ihn,  Verwünschungen brüllend, ansatzweise in den Hintern. Das Viech knurrt auch noch! Natürlich  weiss ich genau, dass der verzagte Tritt  nichts helfen wird...



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)