Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Alternde Zirkusreiterin


Okt 1 2009

Ruth Eder
13:56 Uhr
2422 Besucher
0 Kommentar(e)


  Mehrmals die Woche stehen bei mir  Abend-Termine an. So wie  am kommenden Montag.   Berufliche und auch private. Zum maßlosen Erstaunen meiner  Tochter finden sich  nämlich dann und wann tatsächlich  noch  grau melierte, ältere  Herren ein, die sich aus unerfindlichen Gründen  für  ihre   steinalte Mutter  zu interessieren scheinen.  "Lass doch  für deine   Verehrer an der Haustür  eine  Rollstuhlrampe installieren",  sagte Mara kürzlich. "Sie könnten dann beim Eintreffen auch noch jubelnd ihre Gebisse empor werfen." Ich muss zugeben, die junge Dame hat Humor.   Manchmal, wenn ich abends ausgehe, verabschiede ich mich komischerweise immer noch etwas unsicher  von meiner  Tochter, falls sie gerade da ist. Sie hat dann so einen gewissen Blick. "Meinst du nicht, du solltest in deinem Alter besser einen BH tragen?"  warf sie  mir kürzlich nur so hin. Was mich natürlich völlig niederschmettert. Ich bin mir absolut sicher, dass Scarlett, mit solch einer Tochter geschlagen, niemals Rhett Butler umgarnt hätte. Ganz abgesehen davon, dass sie zu Beginn auf Tara so um die sechzehn und nicht über 50 gewesen sein muss.
Nicht einmal mein  sündteures, mohnrot-schwarzes, besticktes Kostüm der Pleite-Firma  Estrada, das ich über finstere Kanäle im Freundinnenkreis günstig erworben habe, vermag  bei meiner Tochter einen Begeisterungssturm zu entfachen. Ich hätte es mir ja denken können: " Aha, du gehst heute als  alternde Zirkusreiterin", hiess es  nach einem Aufblicken vom TV-Programm kürzlich aufbauend.  Gefolgt von dem gut gemeinten Rat,  dass Knallfarben  wie diese in  der Altenpflege nun wirklich nichts mehr verloren hätten. Mausgrau wäre wohl eher angemessen. Aber wenigstens  lasse ich mich hierin nicht wirklich beirren.  In letzter Zeit habe ich sogar manchmal  den Mut gefunden,  zu meinem  anscheinend ordinären  Geschmack zu stehen. Immer Martin Luthers   Trutz-Spruch : Hier stehe ich, ich kann nicht anders, Gott helfe mir, Amen -  auf den Lippen.    
Es wird natürlich  manchmal später,  bis ich   todmüde heim  finde. Mein  Nachwuchs  sitzt dann manchmal , wenn sie nix Besseres vor hat, auch  noch um  2 Uhr morgens   aufgekratzt wie Donald Duck  mit  Hund und  Katzen auf dem zerknautschten Sofa.  Umgeben von zahlreichen leeren Dosen eines flügelverleihenden Energy-Drinks und dichten Rauchschwaden. Alle mampfen sie glücklich   Studentenfutter und  Chips und Mara zieht sich, wild hin und her zappend, parallel mehrere   Gruselfilme auf diversen Kanälen privatdeutscher Fernseh-Hochkultur rein.   "34 mal Scheiße ist auch Scheiße", nehme ich dann gern zu meinem  Lieblingskabarettisten Zuflucht.  
"Wie wahr," kontert meine Tochter dann mit der ganzen Grausamkeit  der Jugend. Sie  spielt damit natürlich auf eine meiner größten    Schwachstellen an: Die Gewohnheit nämlich, alles mindestens  34 mal zu wiederholen. Wahrscheinlich, so vermutet sie wohl, habe ich   durch die jahrelange berufliche Beschäftigung mit Problemen der Partnerschaft in allen möglichen  Medien bereits ernstlichen geistigen Schaden genommen...



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)