Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Männer muss man kommen lassen


Dez 10 2009

Ruth Eder
12:08 Uhr
2940 Besucher
0 Kommentar(e)


      Heute Früh die übliche Routine. Trotz Finsternis um 7 Uhr bleibt meine übliche Lebensangst, genannt „Morgengrauen“, merkwürdigerweise aus. Wahrscheinlich  wegen des  Erfolgserlebnisses im Synchron-Studio… Das stopft für eine Weile das Loch im Ego.  Die Frage, ob dieser Wolfram  sich bald bei mir rühren wird, verbiete ich mir natürlich. Abwarten und Teetrinken. Dennoch dies bekannte, ziehende Sehnsuchtsgefühl. Endlich wieder. Cool bleiben, ermahne ich mich.  Nie mehr einem Mann so weit entgegengehen  wie Pit. Es zahlt sich nicht aus. Männer muss man kommen lassen. Nie vergessen, dass sie seit Jahrmillionen Jäger und Fallensteller gewesen sind. Außerdem rührt man immer noch mit dem Löffel im Kochtopf und nicht umgekehrt, wie reaktionär sich das auch anhören mag...
Der Typ  lässt mich bestimmt erst mal zappeln, aber dann ruft er an. So genannte  Rasseweiber sind  rar, auch wenn sie nicht mehr taufrisch sind und allmählich  etwas schrumpelig  werden.  Männer sind ja  von simplem Geschmack: Blonde Barbies, rothaarige Hexen oder südländische Rassebolzen. Für weitere Varianten reicht ihr Unterscheidungsvermögen nicht aus. Als Sofia Loren für Senioren  gehe ich meiner Erfahrung nach noch durch…   
"Du siehst aber heute gut aus", gibt mir Mara, die den Hund bei mir abliefert,  im Flur mit einem  erstaunten Seitenblick Recht. "Deine Zähne sind  irgendwie so weiß." Der neidische Unterton ist nicht zu überhören. Sie benützt nämlich  heimlich " Megaweiß", um mich wenigstens in diesem Punkt zu übertreffen. Es ist seit Monaten das erste Mal, dass sie mich überhaupt eines genaueren Blickes, geschweige denn eines Komplimentes gewürdigt hat.  
 Und plötzlich stört mich der ausgebeulte, anthrazitfarbene Jogging-Anzug, der an meinem Körper herunterhängt wie ein Altmännersack. An meinen durchtrainierten Body gehört ganz was anderes! Ich beschließe, mir nachher was  ganz Enges anzuziehen. Ich spüre komischerweise meine Beine, meinen Bauch, meinen Hintern  und meinen Busen wieder. Als wenn sie durch Wolframs Blicke zum Leben erweckt worden wären. Dornröschen ist mittlerweile leider zum Golden Girl mutiert, aber der Zauber wirkt anscheinend noch immer. Ich feixe mein Spiegelbild an. Mara hat wirklich recht. Ich sehe heute wirklich fabelhaft aus.  Einfach lebendiger. Sogar die Augen, auch ohne Make up. Als  wenn jemand darin Licht angeknipst  hätte.  
Mara ist wieder weg, der Hund rast im Garten herum. Frieden im Haus. Zeit zum Zeitung lesen. Gemütlichkeit mit einem gewissen, beruhigenden Einschlag von Arbeit: Als Autorin muss man sich ja schließlich informieren. Außerdem bringt die Regionalausgabe der "Süddeutschen" alles, was sich kommunalpolitisch so tut. Auch auf diesem Gebiet bin ich relativ aktiv,  was mir wie beabsichtigt den Ruf eines nimmermüden Energiebündels eingetragen hat. Wenn die wüssten! Aber Bluff ist etwas, das ich ganz gut beherrsche.   
Ich setze mich also an meinen runden, einbeinigen Biedermeier-Esstisch mit dem Advenstkranz in der Mitte und schlage die Zeitung auf. Ich verwende immer Klebezettel, wenn ich mir was merken will. Diese gelben Dinger  kleben überall im Haus herum.  An der Küchenanrichte, am Badezimmerspiegel, am Fuß der  Leselampe neben meinem Bett und vor allem in erheblicher Zahl auf dem Medizin-Schränkchen neben dem Klo im ersten Stock. Auf dem Klo habe ich nämlich, außer beim Autofahren, die besten Ideen, was   an der relativen Abgeschiedenheit des Ortes liegt. Früher hat es diese Klebezettel nicht gegeben. Da waren meine vielen Notizzettel, kaum machte man ein Fenster auf, fröhlich durchs Haus geflattert.  
Vor Neun wird niemand anrufen. Jedenfalls nicht geschäftlich.  Jetzt ist es Acht. Friede! Im Radio dudeln Christmas-Songs. In der krachblauen Küche hüpfen eben zwei viereckige Papp-Scheiben    mit Getöse aus meinem altersschwachen Toaster und dann auf den Boden. Da klingelt das Telefon...



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)