Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - "Rolladen" zum Abendessen


Jun 9 2010

Ruth Eder
11:30 Uhr
2279 Besucher
0 Kommentar(e)


    Sonntag abend. Endlich: Das "Rolladenessen". Im Reiterurlaub mit Mara  hat es die ganze Zeit  über geregnet. Ich setze meine   schwarzen Highheels ziemlich nachdrücklich  auf. Schwarze Strümpfe natürlich. Mini knapp überm Knie, altersgerecht gemässigt. Schwarz wie die Sünde oder  die Kultur. Knallenger Rolli. Schwarz natürlich. Der übliche Kampfanzug, getestet an dem Apflberger Hessen. Mohnroter Lippenstift. Weisse Zähne, heimlich gebleacht, die Mara ein steter Dorn im Auge sind.   Rasseweib im Anmarsch: Herausfordernd nach Aussen, lampenfiebrig, zitternd  im Innersten. Ich gestehe mirs ein, denn ich bin zwar eitel aber  meistens  wahrhaftig. 
In der Tür schon der böse Wolf. Schwarz wie die Sünde. Ich hätte es wissen können. Bussi, Bussi, Schön, dass du da bist... Wie war es im Club? Siehst erholt aus... Danke, hier riecht es aber schon gut... Ich war immer auf Kos...Wie bitte, so schlecht wird das Menu ja nun auch nicht sein... Endlich lachen können. Seine Augen lassen kaum von mir ab. Du windest dich wie ein Backfisch beim ersten Rendezvous, denke ich. Alte Schachtel peilt jungen Deckel an. Die mannstollen "Golden Girls", gerade wieder zum 5000sten Mal im Fernsehen,  sind ein Dreck dagegen. 
 
Was hab ich eigentlich hier verloren? Sollte lieber zu Hause sein und mit meinem Hund Gassi gehen. Aber es riecht wirklich gut. Gebratene Zwiebel, Gemüse, Fleisch. Aber ich habe natürlich keinen Hunger. Werde nichts herunterbringen. Essen vor einem Mann, der mich anzieht ist mir schon immer unangenehm gewesen. Wie kann man bloß Nahrungszufuhr mit anschliessendem Verdauungsvorgang, Gemampfe, Fleischfasern zwischen den Zähnen, Nudeln auf der Stirn  auch nur annähernd erotisch finden? Loriot lässt schön grüßen! 
Ich werde dasitzen, rülpsen  und käuen wie eine euterbaumelnde Dumpfkuh.    Er hat Kerzen auf den Tisch gestellt, die restliche Beleuchtung überaus spärlich gewählt.  Verführungsprogramm so schnell? Das ist ja wohl heute so üblich. One Night Stand inbegriffen. Ganz unverbindlich.  Nicht mit mir, sage ich mir, auch wenns altmodisch aussieht.
Überhaupt, wie geht sowas?  Aber lass dir ja nichts anmerken, er denkt sonst, du bist völlig aus dem Geschäft.   Souverän, wenn ich bitten darf.   "Darf ich ihnen meine kids vorstellen, Frau Kollegin," sagt er. Seine Augen glänzen zu sehr. Tiefe Schatten liegen um die Nasenwurzel.   Seine Unberechenbarkeit. Er hatte bei der Einladung nichts von seinen Kindern erwähnt. Alles ist auf einmal anders, als gedacht...

Flexibles Umdenken ist noch nie meine Sache gewesen. Ich fühle mich hilflos. Aber ich weiß längst, dass meine Unsicherheit nie nach Auáen dringt. Ich richte mich auf,  Nacken steif, Atem  flach.  Wie`s drinnen aussieht, geht keinen etwas an. In jeder Lebenslage fällt mir unweigerlich irgendeine Plattitüde ein. Berufskrankheit.  
"Aber gewiss, Herr Kollege. Es ist mir ein Vergnügen, Ihren Nachwuchs kennenzulernen," sage ich spöttisch. Je unsicherer ich bin, desto arroganter wirke ich. Aber das Erklimmen des hohen Rosses macht mir  von Jahr zu Jahr mehr Mühe.  

Zwei blasse, unscheinbare Teenager in mausgrauem  und kackbraunen Schlabberpullis und Jeans  trotten heran und bleiben in respektvollem Abstand stehen. Ob ich nach Knoblauch rieche? Wie immer suche ich sofort die Schuld bei sich selbst.   "Hi."   "Das ist mein Sohn Oli."   Müde Handbewegung. Die Last seiner vermutlich   eineinhalb Jahrzehnte scheint auf die Schultern des  Knaben  zu drücken.   "  Und das  ist Tim".   "Hi".   Der Vater scheint unheimlich stolz zu sein auf seine Brut. Er sieht allerdings erheblich besser aus, als die Jungen. Männlicher, na klar. Sie sind ja auch noch beinahe Kinder. Allerdings wirkt er gegen deren Reserviertheit etwas  aufgekratzt. Ständig Nase putzend.    Die Jungen passen eigentlich viel besser in dies coole,  weiße Haus als Wolf. So einen wie ihn stellt man sich  eher an  einem Lagerfeuer  vor. In der Puszta oder auf einer Hazienda.. .



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)