Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Durchschautes Spiel


Jul 26 2010

Ruth Eder
10:26 Uhr
2833 Besucher
0 Kommentar(e)


  Von Larry, meinem ersten Mann, habe ich gelernt, dass ich ein richtiges Weib bin. Er rührte mich monatelang nicht an, bis ich meine Angst vor Sex überwunden hatte. Und dann kam ich auf den Geschmack. Mehr als Larry lieb war. Auch Pit hat mich gern als Weib bezeichnet.   "Lassen sie  sich doch einfach überraschen, Herr Kollege " sage ich zum bösen Wolf und fahre mit der Zunge leicht über seine Oberlippe. Ich spüre die Bartstoppeln und wieder wird mir schwindelig. "Haben sie denn auf diesem delikaten Gebiet auch nach diesem Abend noch irgendwelche Vorbehalte?"   "Man kann sich täuschen, ich habe da schlechte Erfahrungen " sagt er und knabbert an meinem linken Ohrläppchen. Mir läuft eine Mega-Gänsehaut über die gesamte linke Körperseite.
Ich stehe etwas zu dramatisch   auf, so als wenn eine Kamera auf mich gerichtet wäre. Wenn sich mit Wolf zusammen bin, erscheint mir alles ein bisschen bunter, komischer,  knalliger als im richtigen Leben. Ihm geht es wohl genauso. Bei uns ist alles "bigger than life", sagt er manchmal.  Oder er bezeichnet unsere Dialoge schlicht als  "Hollywood für Arme".  
"Das ist doch die Höhe," flüstere ich an seinem Mund.   "Stimmt genau", sagt er und drückt mein Becken noch fester an sich.   " Auf dem Gebiete des Orgasmus hat es noch nie Klagen gegeben.  Soll ich ihnen  Dankschreiben als Referenz vorlegen, Herr Kollege?"   " Schaun mer mal," sagt Wolf und grinst. Man sieht dabei die Lücke zwischen seinen Schneidezähnen. So eine, wie Roy Black sie gehabt hatte. Ich fließe dahin, obwohl ich Zahnlücken eigentlich nicht mag. Sie weisen darauf hin, dass deren Besitzer  in seiner  Jugend nicht von emsigen Bildungsbürgereltern  zum Kieferorthopäden, den man  aus dem Tennisclub kannte, gebracht worden war. Zahnlücken sind irgendwie prollig. Aber ich finde Wolfs Zahnlücke atemberaubend, vital-prolohaft.
Die saft- und kraftlosen Erben aus dem Tennisclub  haben mein Blut nie dermaßen in Wallung gebracht.   "Küss mich," sage ich leise. Was er auf der Stelle tut, dass mir Hören und Sehen vergeht.
 Mir ist klar, dass  mein läppischer Snobismus diesen Hormonschüben nicht auf Dauer  würde standhalten können. 
"You are only happy when we fucked," hatte Larry mal resigniert  festgestellt. Er hatte ja Recht. Ich brauche Sex natürlich auch zur Selbstbestätigung. Ich kann mich nur dann geliebt, begehrt und weiblich  fühlen, wenn was läuft. 
Wenn ich verliebt bin, bin ich kaum zu halten. Larrys angelsächsische Kühle war meinem balkanesischen Temperament  leider nicht gewachsen gewesen. Und schon gar nicht, wenn er trank.  
" Und wie steht`s denn mit ihnen,  Herr Kollege? " frage ich Wolf. " Haben sie denn schon Erfahrungen mit Saft - Weibern, deren Wurzeln in Südosteuropa liegen?"   " Ich würde nicht zögern, sie sogleich hier und jetzt vor dem Kamin  von meinen diesbezüglichen Fähigkeiten zu überzeugen.  Wie sie bereits wissen, sind meine kids ausser Haus."  Wolf schiebt einfach meinen Pulli hoch und fasst nach meinem Busen. Ich spüre, wie meine Gebärmutter Purzelbäume schlägt.  
"Ich glaub, ich geh jetzt lieber." Ich mache mich abrupt von ihm los und ziehe den Pulli hinunter. Sie trage niemals einen BH, obwohl meine Brüste allmählich etwas schwer werden. Seit ich Mara beinahe ein Jahr gestillt habe, sind sie doppelt so groß,  wie vorher. Aber euterprall.   "Also Tschau dann," sage ich, drehe mich um und stolziere zur Tür. Ich liebe die verblüffende Wirkung plötzlicher Abgänge. Meistens provoziere ich damit Versuche, mich zum Bleiben zu bewegen.
Das Entziehen habe ich bei  Pit abgeschaut, der darin  Meister ist. Man fühlte sich obenauf, indem man dem anderen die eigene Trennungsangst wie einen Ball zuwirft. Die meisten fangen ihn reflexartig auf und haben damit das Nachsehen.      "Also Tschüs dann," sagt Wolf kühl und zündet sich mit knappen Bewegungen seiner schönen Hände eine Zigarette an. Er bringt  es andauernd fertig, meine Spielchen zu durchschauen und noch eins draufzusetzen.



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)Dezember 2019 (1)November 2019 (2)Oktober 2019 (2)September 2019 (1)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)