Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Kuschelrock im Dachstudio


Aug 30 2010

Ruth Eder
18:14 Uhr
2935 Besucher
0 Kommentar(e)


  Also würde der Ort des Geschehens die Schmuseecke im Dachstudio, das ich gern Dachjuchee nannte,  sein. Diese  lag am weitesten  weg von Maras Zimmer, falls sie plötzlich auftauchen sollte.  Ein Riesen-Bett, natürlich ebenfalls im skandinavischen Look, aber mit einer schönen blau, beige, weiss gestreiften Tagesdecke aus Leinen. Ein Kerzenständer stand bereit und Zündhölzer. Nicht allzulauter Kuschelrock, endlich mal kein Country-Gesülze.  Sanft  dudelnd: Wie damals vor vielen Jahren, als meine Tochter in eben  dieser Schmuseecke entstanden war. Nach einer meiner Reportagereisen nach  Hamburg. Die  prominente Modetante, die ich interviewte, verliebte sich  unsterblich in mich und bedachte mich wochenlang mit  betörend duftenden, weissen Lilien, die nach Friedhof aussahen.  Ich kam bei Schwulen und Lesben gleichermassen gut an. Man sagte, ich habe etwas Androgynes.    Was war, wenn Mara wirklich plötzlich nach oben kam? Einigermassen verschämt hatte ich mit Wolf erörtert, dass  die Premierenvorstellung bei ihm auch nicht risikoloser ablaufen würde.  Ganz im  Gegenteil.  Er hatte zwei von diesen Störenfrieden und die lebten auch noch zu Hause und interessierten sich vermutlich noch mehr für Sex als Mara es tat. Vermutlich wären sie über den Flur  geschlichen , um nur ja nichts zu verpassen  von Papas Liebesleben.    Für einen Urlaub war es beim heutigen Stand der Beziehung noch zu früh,  ausserdem war Schule. Wir hatten  schliesslich auch den  peinlichen Gedanken an ein Stundenhotel  weit von uns gewiesen. Beinahe wünschte ich mir angesichts all dieser Widrigkeiten, schon zu alt für Geschlechtsverkehr zu sein, wie das so "antörnend" hiess. Überhaupt diese Bezeichnungen: Pimmel, Penis, Ständer, Latte, oder Möse, Vagina, Brustwarzen, Hodensack. Allein das Vokabularium war zum Abgewöhnen.  

Ich hatte mich  nach langem Grübeln für knallenge Jeans und einen knallroten Pulli , ebenfalls knalleng entschieden. Dreimal Knall, so wie ich zu wirken wünschte.   Vermutlich  wäre ein Rock praktischer  gewesen. Man kam leichter heraus. Ausserdem hinterließ er keine hässliche Druckspur am Bauch, wie die Jeans, in die man seine Geschechtsteile gezwängt hatte.  

Wolf hatte etwas von einem kürzlich erfolgten Aidstest gesagt. Ich kannte die Freundin, die er angeblich rein freundschaftlich gehabt hatte.  Von daher keine Gefahr.   Folglich  war von  Parisern abzusehen. Aber wie verhüten? Ich entschied mich für die guten, alten  Vaginalzäpfchen, die noch  aus den Zeiten meiner Ehe auf Distanz im  Badezimmerschränkchen lagerten. Das heisst, ich kaufte zur Sicherheit neue.  Einschieben, 12 Minuten warten,  auf Gott vertrauen und hoffen, dass man in diesem  Alter nicht mehr allzu  fruchtbar war. An was man  plötzlich wieder alles denken musste, wenn man es mit einem Kerl zu tun bekam.  

Dahin der Frieden meiner einsamen Jahre. Beinahe sehnte ich mich danach zurück.    Ich fröstelte,  aber ich wusste wenigstens, dass ich super aussah. Blaugefroren würde ich allerdings nicht allzu aufreizend  wirken. Vielleicht lebe ich deshalb immer an meinen Männern vorbei? Ich bin weder so wagemutig, noch so robust, wie ich tue. Und dann kriege ich die Panik.   Mir wurde allmählich wirklich zu kalt. Ich ging wieder ins Haus und liess den Schlüssel aussen stecken. Er war fix im Kopf und würde das sicher mitkriegen.

Oben im Dachjuchee war es tröstlich warm. Mein Blick schweifte nervös umher: Überall Kerzen, hochromantisch. ich lasse  auch wirklich kein Klischee aus. Naturfarbenes Holz, Täfelung nachgedunkelt über die Jahre, honigfarben. Der diskrete Charme der Bohème:  Kater Willi hatte , wie man deutlich sehen konnte, die schokofarbene Polsterung der Finnlandmöbel als Kratzbaum auserkoren. Gelegentlich kotzte Katze Kathi, die einen empfindlichen Magen hatte, auf die Sitze, was nur mit viel Polstermöbelschaum, der die Farben und den Stoff angriff, zu beheben war.  Oder der für Minuten verlassene Hund pinkelte an den Fernseher...



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)