Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Wir sind NOCH attraktiv...


Jan 3 2011

Ruth Eder
10:38 Uhr
2706 Besucher
0 Kommentar(e)


    "Wenn nicht, wäre er ein  medizinisches Wunder," gab ich also Schatz keck zurück. Sie sah einigermaßen  beruhigt aus. "Du musst ihn nur beschäftigt genug halten..."  
" Also weisch, meine Verwandtschaft isch seelig, besonders meine Mutter. Für die ist eine Frau ohne Mann sowieso nur ein halber Mensch. Die war ja vehement gegen meine Scheidung..." sagte Schatzi. "Sag mal und wie geht es so bei deinem Wolfi und dir?  Immer noch so verlippt? "  
" Und wie. Er ist aber leider in allem ziemlich exzessiv. Auch was seinen Alkoholkonsum angeht. Ich kann das nicht haben... Du weißt ja, was ich mit Larry hinter mir habe..." fuhr ich fort. "Aber ich verstehe auch, wie er so geworden ist... Seine Mutter war sehr jung, sie hat ihn bei der Verwandtschaft  gelassen und ist davon. Und dort ist er wohl ziemlich misshandelt worden..."   Schatzi schwieg. Sie wusste, dass man mich mit dem Stichwort "schwere Jugend" um den Finger wickeln konnte. Typisches Helfer-Syndrom der Achtundsechziger-Frauen. Sie litt ja auch darunter.   "Aha, frühkindliche Traumatisierung... Helfer-Tick..." sagte sie vorsichtig.  

"Immerhin habe ich meinen Helfer-Tick nicht zum Beruf gemacht, so wie du", konterte ich.   Schatzi  hat sich in ihrer Praxis vor geraumer Zeit auf Leute mit psychosomatischen Störungen im Zahn- und Kopfbereich spezialisiert und arbeitet mit fernöstlichen Lehren. Da sie sehr konzentriert und genau zuhört, ist ihre Praxis ein Renner. "Die schweren Fälle schicke ich in die Zahnklinik oder   zum  Internischten," sagt sie immer.   
" Wolf arbeitet wie ein Irrer, er raucht wie ein Irrer, er macht Musik wie ein Irrer, er trinkt wie ein Irrer, er bumst wie ein Irrer. Wahrscheinlich ist er irr," sagte ich.   "Du hast scho ein Händchen mit deine Kerle", sagte Schatzi nachdenklich. "Dir kann es gar nicht schwierig genug sein. Wenn ich an deinen Kindsvater Pit denke.  Der war ja nun wirklich zum Familienoberhaupt  völlig ungeeignet. Aber der hat es unbedingt sein müssen. Wenn du dir mal was in den Kopf gesetzt hasch, lässt du nimmer locker..."  

"Beruflich habe ich es immerhin zu gut besuchten Autogrammstunden in Großdingharting gebracht..."   "Bring mich nicht auf Ideen," sagte Schatzi. "... auch  groß Ding will Weile haben, "sagte ich.   " und gross hart Ding erst recht," setzte Schatzi einen drauf.    Wir lachten und schwiegen dann eine Weile, wie nur alte Freundinnen miteinander schweigen können. Wir schwiegen miteinander, nicht gegeneinander.  Hund  Fritz grunzte wohlig und fing dann an, zu schnarchen. "Der ist auch nicht mehr der Jüngste," sagte ich schließlich," aber noch ganz gut drauf."  

" NOCH! Jetzt sagst du es auch. Ich kann es nicht mehr hören.  Mein Typ war ja anfangs bei mir Patient. Und weißt du, was er als erstes zu mir gesagt hat? Frau Doktor, sie sind ja NOCH so eine attraktive Frau. Sie werden doch nicht etwa allein bleiben wollen?"   Schatzi hat Recht. Das schlimmste ist, dass man dies NOCH sogar selbst benutzt. "
Sag mal, halten dich deine Gören auch für einen senilen Trottel," stellte ich mal so eben in den Raum.   Schatzi grinste." Sie behandeln mich, als ob ich Parkinson und Alzheimer zugleich hätte," sagte sie und zuckte die Achseln. Auch sie war einst in ihrer Erziehung davon ausgegangen, die Kinder nur ja keinen hemmenden Frustrationen auszusetzen. Jetzt hatte sie, wie man in Bayern sagte, ebenfalls "den Dreck im Schachterl". Ich erinnerte mich noch genau, wie ich Schatzi nach den Geburten besucht und über ihren Ballon-Busen gestaunt hatte. Das eine " Baby" büffelte inzwischen  für den Führerschein...



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)November 2019 (1)Oktober 2019 (2)September 2019 (1)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)