Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Osterbrunch mit vegetarischem Hindernis


Apr 24 2011

Ruth Eder
08:56 Uhr
2329 Besucher
0 Kommentar(e)


     "Wie kannst du dieses Leichenteil   nur runterwürgen," sagt Mara angewidert, die an Ostern zum Brunchen da ist.   Ich  schicke mich gerade an, in einen köstlichen, kalten Hähnchenschenkel zu beissen.   "Stell dir mal vor, das wäre ein Babybein," sagt Mara.   "Du hast ja recht," antworte ich schuldbewusst. Dem ist wirklich nichts entgegenzusetzen. Mara ist seit neuestem strenge Vegetarierin. Sie neigt schon immer   zum Fanatismus. Ich hatte mich eigentlich besonders auf die rösche Haut des Hähnchens gefreut. Gut gewürzt mit Paprika, Pfeffer und Salz. Ich halte das Hühnerbein vor mich hin und zögere.   "Weisst du, ich finde das ja sehr vernünftig mit der vegetarischen Er0ährung, andererseits hat uns der liebe Gott halt als Allesfresser wie die Schweine..."   " Bingo. Wie die Schweine," sagt Mara und schaut angeekelt weg. "Aber bedenke, dass die auch bereits die Schweinepest haben..."   Ich schweige angemessen betroffen. Was soll ich dazu auch sagen? Moral und Tierliebe sind ja  eindeutig auf Maras Seite.   "Ganz zu schweigen vom Rinderwahnsinn, aber das weisst du ja alles..." fährt Mara unerbittlich fort. "Die Menschheit bekommt jetzt allmählich die Strafe dafür, dass sie ständig Leichenteile frisst. Wer weiss, wessen Sohn du dir gerade vornimmst. Eigentlich kannst du gleich unseren Willi lecker gegrillt..."   "Ich wollte unsere beiden Katzenkinder sowieso Pomm und Fritz nennen, oder Brat und Wurst," versuche ich zu witzeln.   Ich bin wirklich allzuleicht zu beeinflussen. Das Hähnchenbein hat jeglichen Appeal für mich verloren. Leichenteile hat Mara gesagt. Das Hähnchen roch tatsächlich irgendwie   nach Tod und Verwesung.
Dennoch beisse ich trotzig in das Fleisch. Es schmeckt wabbelig und eigentlich nach   Cellulite.   Mara blickt fort  und schweigt anklagend.   "Ich würde schon auch  gern  Vegetarierin werden... Aber nur, weil du das willst... das ist auch nicht der richtige Weg. Es sollte dann schon von mir aus gehen und für immer sein..." verteidige ich mich  mit vollem Mund. Mara mampft verschiedene eingelegte Gemüse. Sie hat ein gutes Gewissen dabei, bestimmt. Das Hähnchen schwabbelt wirklich wie Babyfleisch. Woher zum Teufel weisst du, wie Babyfleisch schmeckt, denke ich. Krieg dich wieder ein. Du begehst kein Verbrechen, auch wenn deine Tochter das denkt.
Du isst lediglich ein Hähnchenbein. Sonst nichts. Alle tun das. Ausser ein paar verrückten Vegetariern.   Aber ich kriege dennoch den Bissen  nicht hinunter. Ich ergreife mit spitzen Fingern ein Stück der Haut. Die Haut fühlt sich an, als hätte sich jemand  einen schweren  Sonnenbrand geholt. Wer sollte auch auf so ein armes Hähnchen  aufpassen, wenn  seine Mama in einer  Legebatterie dahinvegetierte. O Gott.
Ich schlucke.   "Ich werde  dir das Fleisch schon  noch vermiesen," sagt Mara überflüssigerweise.   "Wir essen doch unter der Woche sowieso kein Fleisch mehr, nur heute mal Ausnahmsweise... sage ich. "Weil Ostern ist". "Umso schlimmer" sagt Mara. Ich überlege, wie ich den ekeligen Leichen-Bissen  unauffälig loswerden kann.  Als Schuldeingeständnis wird das gewertet werden, zweifellos.
Unsere Tiere sind die Rettung. Von ihnen kann wirklich  niemand erwarten,  dass sie auf Fleisch verzichten. Obwohl ich erst kürzlich ein Buch mit dem Titel "Wie ernähre ich meine Katze vegetarisch" gesehen habe...  



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)