Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Sexy Füße wie eine Beduinenfrau


Jun 23 2011

Ruth Eder
08:39 Uhr
3179 Besucher
0 Kommentar(e)


  Im Gegensatz zu   Männern  büßen wir Frauen  zwar  eines Tages unsere Fruchtbarkeit, aber niemals unsere Potenz ein, denke ich, während die Party an meinem Pool in vollem Gange ist.   Ich  spüre das weiche, feuchte Gras   an meinen nackten Fußsohlen.  Wolf findet meine Füße  sexy. Knallroter Lack auf den Zehennngeln, passend zum Lippenstift.  Als ich mit sechzehn einmal für vier Wochen in Genf war, um mein Französisch aufzupolieren, hat mich am Pool des "Intercontinental"  ein reicher Araber angesprochen. "Sie haben Füße wie unsere  Beduinenfrauen," sagte er und bot einen Porsche für meine Jungfräulichkeit.    So ein Preis ist leider  inzwischen nicht  mehr zu erzielen.  
Mein Garten  ist eher ein Stück Wald.  Verwunschen inmitten riesiger, serbischer Fichten, die das grosse Eckgrundstück gegen die beiden Sträßchen dicht abschirmen. Hinten am Zaun   Stachelbeeren  und Brombeergestrüpp. Es wächst einfach so. Niemand hatte es gepflanzt.  Es riecht nach Tannengrün und warmem Harz. Buschwindröschen, Veilchen im Frühling. Hinter der Garage  das Schwimmbad. Beinahe wie  eins dieser gemütlichen, alten Waldbäder im Schwarzwald, wo es nach den sonnengebleichten  Holzpritschen duftete.
Mein Pool ist am  Grund ständig  mit Fichtennadeln übersäht, die Mara immer mal wieder so grimmig wie vergeblich  mit dem Unterwassersauger bekämpft.  Ihr Vater Pit hat vorhin kurz vorbeigeschaut auf eine seiner flüchtigen Visiten  mit einem Strauß Sonnenblumen. Er kennt ja noch viele meiner Freunde.
 
Komisch, jeder schenkt mir Sonnenblumen. Man meint wohl, die passen zu mir. Dabei man ich Klatschmohn viel lieber.   "Junge, komm bald wiederrrr...." singt nun Wolfi mit Freddy-Tremolo. Ich schaue mir diesen Mann an, der meinGeliebter ist, Schwarz hängen ihm die Haare in die Stirn, Zeigeunerprofil. Glut, Lebensfreude. Was für ein Kerl. Er weiss mich um sich und reagiert auf mich wie ein Hengst auf die Stute. Er kann wirklich Gitarre spielen. Und er kann singen.  So wie er  vor acht Monaten in seinem Sudio gelacht hat. Direkt und ohne jede Hemmung aus dem Unterleib.  

Vera wechselt gerade mit Jenny ein paar Worte. Je älter Vera wird, desto   eleganter   und weltgewandter wirkt  sie.   Sie sitzt Wolf gegenüber, singt fröhlich mit und mustert ihn dabei. Sie hat ihn bisher erst einmal getroffen und ich bin mir sicher, dass sie ihn etwas exotisch findet. Typisch  Gina eben.   Auch  Conrad hält sich  den ganzen Abend über an alkoholfreies Bier. Er sitzt  Wolf ebenfalls schräg  gegenüber und hält die Hände meist gefaltet auf dem Tisch.   Wolf macht gerade eine Zigarettenpause. "Toll siehst du aus," sagt er leise, als ich mich eng zu ihm setze. "Wann gehen denn die Gäste endlich?"   " Mein lieber Daniel Drüsentrieb" sage ich,  "wie es aussieht, leidest du ganz einfach  an einer Überfunktion der Schilddrüse.  Solche Menschen neigen laut Gesundheitslexikon zu übersteigerten emotionalen Reaktionen."   "Ich könnte mich ja behandeln lassen," sagt Wolfi und grinst.   "Untersteh dich..." zische ich. 
Jenny hatte sich ein   Angorajäckchen  umgelegt und neben Conrad plaziert. " In unserem Alter muß man allmählich aufpassen, dass man keinen Hexenschuss kriegt", sagt sie. "Wir könnten doch mal alle zusammen in mein Häuschen nach Griechenland fahren. Nur auf ein paar Tage. Dort ist es noch länger sommerlich, als hier..." sagt sie und lächelt Conrad süßlich zu. Ich sehe es gern, wenn die beiden miteinander flirten. Es wäre wirklich praktisch, wenn sie  zusammenkämen, weil beide meine Freunde sind...  



 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)Dezember 2019 (1)November 2019 (2)Oktober 2019 (2)September 2019 (1)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)