Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Gedächtnistraining gefällig?


Okt 20 2012

Ruth Eder
11:16 Uhr
4029 Besucher
0 Kommentar(e)


Gerade komme ich von meinen Samstags-Einkäufen zurück. Ich war auch in der Apotheke. Das hätte ich lieber lassen sollen. Denn nachdem mir die supernette, blutjunge und hellblonde Apothekerin meine homöopathischen Ttröpflein gegen Knochenschwund verkauft hatte, wie schon seit einiger Zeit, drückte sie mir zuckersüß lächeln eine Broschüre in die Hand: Brain-Training, Fitness fürs Gedächtnis...Oje! Ist es schon so weit?

Eigentlich hatte ich mich doch mühelos an den Namen meiner Tröpflein erinnert: Calcium Fluoratum heißen sie. Na bitte! Zuhause angekommen eilte ich sogleich zum freundlichsten Spiegel in meinem Haushalt: Dem im Flur, da ist die Beleuchtung nämlich ziemlich spärlich und wenn an, dann sehr schmeichelhaft. Darauf habe ich geachtet, weil ich mich - bevor ich aus dem haus gehe - lieber aufbaue. Um nicht zu sagen aufplustere. Und außerdem macht dieses Spiegel irgendwie dünn...

Auf jeden Fall sieht man da anders aus, als in den Umkleiden der Anproben diverser schicker Geschäfte,  die man daraufhin ziemlich deprimiert und mit viel zu vielen neuen Klamotten  verlässt. Wahrscheinlich gehören grelles Licht und fettmachende Spiegel dort zur Verkaufsstrategie, denn deprimierten Frauen, die sich steinalt fühlen,  sitzt bekanntlich das Geld in Sachen Outfits deutlich lockerer.

Ich dachte eigentlich, dass mir bei diesem goldenen Oktoberwetter heute rein garnix etwas anhaben kann, aber eine Broschüre, die mir ein  Gedächtnistraining anpreist. Na Danke! Zum Glück ist mein Hund Emma, auch während ich dies bereits reichlich bedröppelt schreibe, noch immer vor Freude über meine Wiederkehr völlig aus dem Häuschen. Es geht halt nix über einen Hund, der jedesmal, wenn man sich entfernt, der festen Überzeugung ist, dass Frauchen niemals mehr wiederkehrt und er deshalb an der Tür verzweifelt kratzend, zweifellos Hungers sterben wird. Dieser Überzeugung ist Emma, weil ein Cocker Spaniel, übrigens auch während meiner Anwesenheit und das permanent.

Während ich dies schreibe, ist Tosca, meine treffliche Perle, bereits gut vorangekommen, Haus und Hof erstrahlen in neuem Glanz, wie man so sagt. Allerdings ist der Glanz nur von kurzer Dauer, denn Emma und meine Katzen sind schon wieder unterwegs im Garten, wo zwar die Sonne lacht, aber die bunten Blätter nur oberflächlich den Matsch verdecken, in dem sie bereits ihre Pfoten baden, um hernach ins Haus zu eilen und ihr Mittagessen energisch einzuklagen.Tja, soviel über die Reinlichkeit meines Haushaltes..

.Zum Trost finde ich nach dem Essen im "Münchner Merkur" eine Kritik von meiner letzten Life-Talkshow am Donnerstag, diesmal mit der saukomischen, blitzgescheiten und äußerst sympathischen Kabarettistin Luise Kinseher, man kennt sie vor allem als "Mama Bavaria" , die am Münchner Nockherberg die Polit-Prominenz "derbleckt", wie man bei uns in Bayern sagt.

Auf dem Foto lachen wir uns beide kaputt, was nicht unbedingt gegen unseren Talk spricht. Zum Glück hatten aber auch die Zuschauer was zum Lachen!  Saal rappelvoll, kein Eintritt, aber dafür haben wir alle für einen guten Zweck gespendet und alle sind zufrieden. So kann`s gehen! Sie glauben gar nicht, wie wurscht mir daraufhin die paar Matschtapser in der Bude sind...Die Verursacher können Sie auf meiner Facebook-Fanseite sehen: http://www.facebook.com/#!/pages/Ruth-Eder/368636448335




 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)