Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - Wilder Kerl am Tresen


Dez 29 2012

Ruth Eder
13:24 Uhr
2326 Besucher
0 Kommentar(e)


Auch unsere Tanzlehrerin Daniela kam gelegentlich zu uns rüber, korrigierte und lobte: "Subba!" rief auch sie. Ich schwitzte jetzt ebenfalls und merkte, wie sich in meinem Gesicht ein Dauerlächeln breit machte. Hach! War das schön! Ich liebte Tanzen. Sogar mit Peter. "Ich habe früher jeden Tanzwettbewerb gewonnen!" prahlte ich überflüssigerweise, mitgerissen vom Rhythmus. "Subba" sagte Peter etwas einfallslos.

Neben uns mühte sich ein Paar bebrillter Mittdreißiger, die nach Grundschullehrer aussahen. Mit viel Betroffenheit und Ernst, jedoch ohne jegliches Taktgefüh,l staksten sie durch den Saal. Tanzlehrerin Daniela griff ein:" Ich tanze jetzt mal abwechselnd mit dem Herren, dann mit der Dame!" rief sie. Und: " Wiege, Schritt, Schritt", wobei ihre Stimme schrill wurde. Paar vier bestand aus zwei dünnen Leutchen, ebenfalls in ihren Dreißigern, die sich nur in Punkto Eifer  von den Lehrern unterschieden. Wie sich in der nächsten Pause herausstellte, war Franz der Juniorchef einer Spedition und Nadine seine Verlobte. "Mia drainiern hierr fürs gehobene Gesellschaftsläm!" sagte Franz energisch und Nadine nickte nur.

Wie ich so herumschaute, trat ich  Peter leider auf die Kroko-Slipper, die er wohl für seine Bemühungen um einsame Damen als "Tanzstundenherr" gestellt bekam. Mir fiel prompt der steinalte Schmachtfetzen vom "Schönen Gigolo" ein, der einmal bessere Zeiten gesehen hatte , der aber leider in keinster Weise auf Peter zutraf. Er sagte, wenn ich ihn trat, jedes Mal abwesend "Macht doch nix" und wischte sich mit einemTempotaschentuch den Schweiß von der Stirn.

Partner, die meinem Alter entsprachen, waren bei der Tanzschule offenbar nicht aufzutreiben gewesen. Die waren wohl alle bereits wieder auf Mallorca oder on the road. "Zum Sterben zu jung, zum Arbeiten zu alt, zum Reisen genau richtig!" prangte auf dem Wohnmobil, das sich Nachbarn kürzlich angeschafft hatten.

 Meine Tanzstunde brachte beruflich leider keinerlei Resonanz. Herr Siebzehnhühner zeigte keinerlei Interesse an einem professionellen Werbeauftritt. "Wann ma Siebzehnhühner hoaßt, brauchts koa Pä Ärr," dröhnte er und lachte sich kaputt.

Als ich gerade frustriert gehen wollte , bemerkte ich ihn. Er lehnte lässig am lila Tresen im Vorraum des verspiegelten Tanzsaales, vor sich eine Flasche Bier, die er dann und wann zum Mund führte.  Groß, dunkel, Dreitagebart und trotz Rauchverbot eine Fluppe im Mundwinkel. Er musterte mich mit geröteten Augen, die Augenelider geschwollen wie bei einem, der in letzter Zeit selten wirklich nüchtern gewesen war. Ein wilder Kerl,  und doch irgendwie hilfsbedürftig. Die Mischung, auf die ich immer schon geflogen war...




 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)