Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Liebe > Partnerschaft > Altweibersommer

Altweibersommer - One-Night-Stand gegen Anti-Aging-Öl


Feb 6 2013

Ruth Eder
12:35 Uhr
2558 Besucher
0 Kommentar(e)


"Ich muss dir was beichten", sagte ich nach einigen Gläseln Rioja zu viel. Da konnte ich erst recht den Mund nicht mehr halten. Maras dunkle Augen waren sofort hellwach.

"Ich hatte vor unserer Reise einen One-Night-Stand!"

"Ja - und?" sagte sie. "Haben wir doch alle dann und wann. War`s gut?"

"Und wie!"

 "Und wie geht es weiter?"

 "Gar nicht. Er ist viel zu jung und pleite und saufen tut er auch."

"Aber wenn er gut poppt..."

 "Sowas ähnliches sagt Onkel Karlchen auch..."

"Karlchen ist clever!" Daraufhin beschlossen wir, die Sache erstmal nicht zu vertiefen.

"Schau mal Mama, das ist ganz einfach!" An der Tür zu unserem Doppelzimmer musste mir Mara den Mechanismus mit der Chipkarte erklären. Peinlich! Und sie tat das mit einer Geduld und Nachsicht, die mich irgendwie verletzte.

Allerdings entdeckte ich später im Bad unter ihren Naturkosmetik-Sachen das allererste Anti-Aging-Öl. Haha! Sie war in einem Alter, da habe ich an solche Sachen noch gar nicht gedacht! Das ist dieser begloppte Jugendkult heutzutage, schoss es mir durch den benebelten Kopf. Kein Wunder, dass sie der Meinung war, ich müsste mich langsam mit dem Poppen ranhalten, wann immer sich eine Gelegenheit dazu bot.

Während Mara am nächsten Morgen auf dem Zimmer ihre täglichen Yoga-Übungen absolvierte, wartete ich im Innenhof des Hotels und genoß ein Pils. Jazz im Hintergrund, Gitarre, viele Bässe. Meine Gedanken schweiften ab. Damals im Salzburgischen, als sie noch ein Kind war. Wir machten dort immer vier Wochen Urlaub. Vormittags bemalten wir Steine mit Wasserfarben am stillen See, nachmittags war dann Trubel im Strandbad mit ihrer Freundin Sophie aus Wien dran. Sophie war jetzt Chefin einer Computerfirma und verdiente ein Schweinegeld..

Nach der Yoga-Auszeit saß ich mit Mara am Hafen auf der Kaimauer und wir tranken beide einen Coffee to go mit Sojamilch, versteht sich.

"So eine Sauerei, schau mal, wie das Meer schäumt," empörte sich meine vegane Tochter. "Mehr als unsere Sojamilch! Voll krass!"

"Da hast du wohl recht. Die dumme Menschheit hat die Apokalypse eigentlich längst  verdient," stimmte ich ihr eifrig zu.

"Und trotzdem genieße ich den salzigen Meergeruch, die sanften Wellen, die Weite. Komisch, nicht?" fuhr sie nachdenklich fort.

"Mir macht diese Weite eher Unbehagen, deshalb mag ich lieber Seen mit Ufer, du eher nicht," sagte ich. Überall am Strand lagen Plastikflaschen, sogar eine verrostete Fahrradkette zwischen den Steinen. Eien dicke Touristin




 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Ruth Eder

In ihrem Blog „Altweibersommer“ schreibt Ruth Eder exklusiv auf WomenWeb über den alltäglichen Wahnsinn eines ganz normalen, modernen Frauenlebens mit 50+
Profil
Blog-Übersicht
 

Kalender

Blog Archiv

Dezember 2009 (4)November 2009 (4)Oktober 2009 (5)September 2009 (5)August 2009 (3)Juli 2009 (3)Juni 2009 (1)Dezember 2010 (3)November 2010 (4)Oktober 2010 (4)September 2010 (3)August 2010 (4)Juli 2010 (4)Juni 2010 (3)Mai 2010 (4)April 2010 (4)März 2010 (4)Februar 2010 (4)Januar 2010 (4)Dezember 2011 (4)November 2011 (4)Oktober 2011 (4)September 2011 (4)August 2011 (3)Juli 2011 (4)Juni 2011 (3)Mai 2011 (4)April 2011 (4)März 2011 (5)Februar 2011 (4)Januar 2011 (4)Dezember 2012 (3)November 2012 (4)Oktober 2012 (5)September 2012 (4)August 2012 (2)Juli 2012 (3)Juni 2012 (3)Mai 2012 (3)April 2012 (3)März 2012 (3)Februar 2012 (3)Januar 2012 (5)Dezember 2013 (3)November 2013 (2)Oktober 2013 (3)September 2013 (2)August 2013 (5)Juli 2013 (3)Juni 2013 (3)Mai 2013 (3)April 2013 (2)März 2013 (4)Februar 2013 (4)Januar 2013 (3)Dezember 2014 (3)November 2014 (3)Oktober 2014 (3)September 2014 (2)August 2014 (3)Juli 2014 (3)Juni 2014 (3)Mai 2014 (3)April 2014 (3)März 2014 (3)Februar 2014 (3)Januar 2014 (3)Dezember 2015 (2)November 2015 (2)Oktober 2015 (3)September 2015 (2)August 2015 (2)Juli 2015 (2)Juni 2015 (2)Mai 2015 (2)April 2015 (3)März 2015 (3)Februar 2015 (3)Januar 2015 (2)Dezember 2016 (1)November 2016 (4)Oktober 2016 (2)September 2016 (2)August 2016 (2)Juli 2016 (2)Juni 2016 (3)Mai 2016 (2)April 2016 (2)März 2016 (6)Februar 2016 (3)Januar 2016 (2)Dezember 2017 (2)November 2017 (2)Oktober 2017 (3)September 2017 (3)August 2017 (2)Juli 2017 (3)Juni 2017 (2)Mai 2017 (3)April 2017 (2)März 2017 (3)Februar 2017 (2)Januar 2017 (3)Dezember 2018 (3)November 2018 (3)Oktober 2018 (4)September 2018 (7)August 2018 (6)Juli 2018 (3)Juni 2018 (2)Mai 2018 (3)April 2018 (1)März 2018 (2)Februar 2018 (3)Januar 2018 (2)August 2019 (3)Juli 2019 (2)Juni 2019 (2)Mai 2019 (2)April 2019 (2)März 2019 (2)Februar 2019 (2)Januar 2019 (2)