Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Jobs > Yoga am Arbeitsplatz

Yoga gegen den Arbeitsstress

Wir zeigen Ihnen Yoga-Übungen fürs Büro

  Drucken | Empfehlen

Wer kennt das nicht: Ein verspannter Nacken und Rückenschmerzen können einem nach einem langen Bürotag ganz schön zu schaffen machen. Oft ist das lange Sitzen Auslöser für vielerlei Beschwerden. Aber auch der Stress, klingelnde Telefone oder nörgelnde Kunden, bringt den Körper und den Geist aus der Balance.

Damit Sie wieder ins Gleichgewicht kommen, stellen wir Ihnen in den nächsten Wochen eine Reihe von Yoga-Übungen vor, die Sie ganz leicht an Ihrem Arbeitsplatz ausüben können. Diese Übungen entspannen nicht nur Ihre Muskulatur, sondern wirken sich auch beruhigend auf die Psyche aus.

Katze im Sitzen

Yoga am Arbeitsplatz
"Business-Yoga"/Knaur Verlag
Müssen Sie viel sitzen und möchten zwischendurch Ihre Bauch-, Bein- und Gesäßmuskulatur entspannen, führen Sie folgende Übung durch. Es handelt sich dabei um eine so genannte Diagonalübung, die beide Gehirnhälften miteinander verbindet. Der so gewonnene Einklang von Ratio und Gefühl führt auf der psychischen Ebene zu mehr Ausgeglichenheit, sodass wir uns den beruflichen Anforderungen wieder besser gewachsen fühlen.

  • Sie sitzen gerade auf der Vorderkante Ihres Stuhls.
  • Mit dem Einatmen heben Sie den rechten Arm und das linke Bein. Spannen Sie dabei die Gesäßmuskulatur an und ziehen Sie den Bauch ein.
  • Halten Sie diese Stellung einige Momente.
  • Mit dem Ausatmen lösen Sie die Stellung.
  • Wechseln Sie nun die Seite.
 
 
1| 2| 3

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Lifestyle
 
Gewinnspiel
17 unveröffentlichte Live Songs von Katie Melua
17 unveröffentlichte Live Songs von Katie Melua
Wir verlosen fünf Exemplare der "2CD Special Edition" des Albums "In Winter"!
Alle Gewinnspiele