Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Business > Verlagsgründerin Sandra Stella Triebl

Verlagsgründerin

Sandra Stella Triebl - Die Lady mit Drive

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Sandra Stella Triebl - Porträt Teil 2

LADIES DRIVE, das Magazin für Frauen mit Drive

Verlagsgründerin Sandra Stella Triebl
Titel LADIES DRIVE Ausgabe 01/2008,
© Ladies Drive
LADIES DRIVE ist weltweit das erste Magazin dieser Art. Es widmet sich dem Thema Auto und Business aus Sicht der Frau. Neben Autotests und Modeshootings bringt das Magazin Porträts von Managerinnen, Netzwerkadressen oder Reisetipps für Frauen und berichtet über Themen wie Design, Mode, Beauty, Architektur, Kunst und Kultur.

Das im Eigenverlag publizierte Heft richtet sich an berufstätige Frauen, die sich in mittleren bis hohen Leitungspositionen befinden und an Unternehmerinnen. LADIES DRIVE portraitiert auf 148 Hochglanzseiten Frauen, die eine Passion fürs Automobil besitzen.  

Sandra Stella Triebls Erfolgsidee war eigentlich ganz einfach: „Wir wollten uns männlich etikettierten Themen wie beispielsweise Wein, Unternehmensstrategie, Business & Karriere oder eben Autos annehmen und zu all diesen Bereichen einen weiblichen Zugang entwickeln. Wir wollen mit Rollenstereotypien spielen, sie hinterfragen und dabei neue Rollenbilder generieren. Moderne Businessfrauen haben in unserer Medienwelt leider kein Gesicht, deshalb bieten wir Frauen aus dem In- und Ausland eine Plattform.“

Die innovative Medienfrau beschreibt ihre Zielgruppe so: „LADIES DRIVE ist generationenübergreifend. Unser Magazin wird von Frauen gelesen, die noch hungrig und neugierig sind, die sich gerne vernetzen und eine ganze Menge Drive haben.“  

Die Verlegerin Sandra Stella Triebl ist gleichzeitig Chefredakteurin ihres Magazins. Das bedeutet viel Arbeit. Von der Idee bis zum Vertrieb managet sie die gesamte Produktion des Heftes. Sie jettet mit ihrem Team durch Europa, koordiniert sowohl Modellshootings als auch Werbepartner. Sie ist Textchefin und gleichzeitig für das Konzept des Magazins verantwortlich.

Gemeinsam mit Ihrem eigenen Mann und einem 5-köpfigen Kernteam, 15 Freelancern und vier Beirätinnen sind sie die Macher des Erfolgsprodukts. Bereits im zweiten Jahr des Bestehens, hat das Unternehmen inmitten der Finanzkrise, seinen Umsatz verdoppelt. Alle sind müde, aber glücklich.
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr