Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Rat und Ideen > Tipps für entspannte Weihnachten

Entspannte Weihnachten…

der etwas andere Wunschzettel

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

„Ich wünsche mir mehr Gelassenheit im Alltag…“

Tipps für entspannte Weihnachten
© Fotolia
Kommt zu vieles zusammen und hält Stress eine Weile an, wird man immer dünnhäutiger. Dann führt oft schon eine Lappalie zum Eklat – die Folge sind unter Umständen Streit, auf jeden Fall aber noch mehr Gereiztheit, Ärger und Anspannung. Hinzu kommt: Wer merkt, dass alles aus dem Ruder läuft, fühlt sich hilflos und unruhig. Oft wirkt sich das auch negativ auf den Schlaf aus.

Deshalb sollte man versuchen, Stress und Unruhe von vornherein zu „entschärfen“. Hilfreich können dabei Rituale sein – wie etwa morgens vor dem Öffnen der Bürotür einen Moment innezuhalten, tief durchzuatmen und sich so seelisch für den Arbeitstag zu wappnen. Auch regelmäßige Bewegung hilft: Werden Muskeln beansprucht, entspannen sie sich anschließend automatisch – und nehmen den Geist gleich mit. Stress und Anspannung fallen ab. Besonders vorteilhaft: Bewegung in Form von Techniken zur Entspannung wie Yoga. In stressigen Phasen wie vor Weihnachten und Jahreswechsel können natürliche Arzneimittel zusätzlich dabei unterstützen, im Alltag gelassen zu bleiben. Natürliche Inhaltsstoffe wie Passionsblume, Hafer, Kaffeesamen und Zinkvalerianat wirken entspannend auf das zentrale Nervensystem und beruhigen rasch, ohne aber müde zu machen. Das natürliche Arzneimittel Neurexan® ist aufgrund seiner guten Verträglichkeit rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und wird aufgrund seiner Bewährtheit in der Praxis auch von Ärzten auf dem Grünen Rezept verordnet.
 
1| 2| 3| 4| 5
Stichworte aus Lifestyle
 

 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr