Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Rat und Ideen > Wohnzimmer Deko Gestaltung günstig

Das Wohnzimmer günstig neu gestalten

  Drucken | Empfehlen

Sie haben Ihr altes Wohnzimmer satt? Sie wollen frischen Wind, aber dafür bitte nicht gleich Unsummen ausgeben? Wir verraten Ihnen günstige Tipps und Tricks.

Wohnzimmer Deko Gestaltung günstig
Alte Koffer oder Kisten vom Flohmarkt können
günstig gekauft und selbst hergerichtet werden.
So lässt sich eine individuelle Ablagefläche im
Wohnzimmer schaffen. – © Pixabay.com
Ein schönes und gemütliches Wohnzimmer wünscht sich jeder. Hier wird viel Zeit mit der Familie, dem Partner oder den Freunden und Bekannten verbracht. Wichtig ist, dass eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen wird, damit sich jeder auf ein gemütliches Beisammensein freut. Deswegen sollte die Gestaltung des Wohnzimmers bei einem Umzug, einer Renovierung oder Neueinrichtung geplant werden. Allerdings schränkt das vorhandene Budget in vielen Fällen die Umsetzung der eigenen Vorstellungen über eine schöne Einrichtung erheblich ein. Es gibt aber mit etwas Kreativität und handwerklichem Können sowie Rechercheaufwand günstige Möglichkeiten, sich das eigene Traumwohnzimmer erfüllen zu können.

Grundsätzliche Vorbereitungen und günstig Möbel kaufen

Zunächst ist es empfehlenswert, einige zentrale Aspekte festzulegen wie das Farbschema. Hierbei sind die Maße des Raumes zu beachten. Ein zu kleiner Raum wirkt bei dunklen Farben meist gedrungen. Die Wahl einer Modefarbe kann in wenigen Jahren bereits nicht mehr zufriedenstellend sein. Allerdings kann auch bei einem kleinen Raum ein großes Fenster ausreichend Licht trotz knalliger Farben bringen. Grundsätzlich ist aber der eigene Geschmack gefragt. Ein weiterer Faktor ist das zur Verfügung stehende Budget. Danach richten sich in allererster Linie die Gestaltungsmöglichkeiten. Wichtig zu beachten ist, dass Einsparungspotenziale erkannt werden. Je nach handwerklichem Können müssen verschiedene Möbelstücke oder Dekorationsartikel nicht gekauft, sondern können selbst gebastelt oder gebaut werden. Demnach sind die zu kaufenden Möbel und jeweils eine Budgetobergrenze festzulegen.

Für einen günstigen Kauf von Qualitätsmöbeln empfiehlt sich eine umfassende Recherche. Je nach Ansprüchen bietet das Internet bereits zahlreiche Anbieter, die Möbel in den verschiedensten Qualitäten und Preisstufen veräußern. Wer sich auch im internationalen Markt umschaut, wie zum Beispiel beim österreichischen Möbelversandhaus Universal.at, erweitert den Suchradius und kann so den einen oder anderen Euro sparen. Doch auch in den zahlreichen Werbeblättern finden sich fast durchgehend passende Angebote. Hier ist allerdings zu beachten, dass es sich bei den beworbenen Möbeln oftmals um die Ausstellungsstücke eines Möbelhauses handelt. Dementsprechend ist eine genaue Kontrolle nach Schäden vor Ort notwendig.

Verschiedene Elemente im Wohnzimmer selbst bauen und gestalten

Ist das Geld für die neue Einrichtung knapp und nach dem Kauf weniger Möbel und Einrichtungsstücke so gut wie verbraucht, kann das Wohnzimmer durch selbstgebaute Elemente zusätzlichen Stauraum und Individualität erhalten.

Offenes Wandregal selbst bauen

Ein schönes Wandregal, das als Ablage, für Stauraum oder zur Dekoration dient, ist in verschiedenerlei Hinsicht schnell selbst gebaut. Eine einfache Variante ist zum Beispiel ein offenes Regalsystem mit alten, leichten Holzkisten. Diese können einfach mit Farbe und buntem Papier nach dem eigenen Geschmack gestaltet werden. Wichtig ist, dass die Kisten nicht zu schwer sind, damit mit kleinen Haken oder Dübeln sowie Schrauben das Regal an die Wand befestigt werden kann. Wichtig ist, das Regal gerade bei der Anbringung auszurichten, hier hilft die klassische Wasserwage. Das neue und individuelle Wandregal eignet sich zur Ablage von Büchern, Bildern oder Blumen.

Material:

  • Holzkisten
  • Wanddübel oder Haken
  • Schrauben
  • Farbe
  • gestaltetes Papier

Gemäldeoptik an der Wand

Einen tollen Effekt lässt sich mit einer einfachen Umrahmung eines Teils der Wand schaffen. Hierzu sind lediglich, je nach Wunschgröße, einige Meter Kunststoffleisten nötig, die, um einen edlen Effekt zu erhalten, mit einer Goldfarbe angemalt werden können. Beim Malen mit Metallfarben ist allerdings zu beachten, dass in den meisten Fällen mehrere Anstriche nötig sind. Die Kunststoffleisten sind recht empfindlich, so dass sehr behutsam beim Zuschneiden vorzugehen ist. Am besten eignet sich bei der Anbringung an die Wand, einen Flüssigkleber zu verwenden oder ein doppelseitiges Klebeband wie die Powerstrips von tesa, welche auch für Poster genutzt werden. Alternativ zu den Kunststoffleisten kann auch mit Farbe ein Bilderrahmen an die Wand gezeichnet werden. Das bedarf allerdings viel Geschick. Um einen optimalen Effekt zu erzielen, sollte die Wand richtig im Vorfeld ausgemessen werden, damit das Verhältnis im Endeffekt optisch stimmt.

Material:

  • Kunststoffleisten
  • geeignete Farbe
  • Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband

Das gekaufte Regal individualisieren

Ist ein einfaches Regal gekauft worden, dass trotz Bücher und Bilder immer noch zu langweilig wirkt, kann mit einfachen Tricks dieses verschönert und individuell gestaltet werden. Steht das Regal recht offen im Raum, ohne eine Wand oder einem anderen Regal neben sich, dann können die kahlen Seiten kreativ gestaltet werden. Beispielsweise bietet es sich an, kleine Bilderrahmen mit Kleber oder doppelseitigem Klebeband dran zu kleben. Eine Alternative bieten Motivklebefolien, die es im Internet oder im Baumarkt zu kaufen gibt. Auch Stoffe können einen schönen Effekt erzielen, wenn sie farblich mit dem Farbschema des Raumes übereinstimmen. Kleiner Tipp: Mit einem Lackstift in der Farbe des Regals lassen sich Schrauben in der jeweiligen Farbe ganz leicht einfärben.

Material:

  • Bilderrahmen
  • Motivklebefolie
  • Stoffe
  • Flüssigkleber oder doppelseitiges Klebeband

Je nach Raum und Geschmack lassen sich einige Wege finden, um ein gemütliches und individuelles Wohnzimmer zu gestalten. Neben den vorgestellten Beispielen können handwerklich begabte Wohnungsbesitzer auch eine eigene Kommode oder Hocker mit Stauraum selbst bauen. Das erfordert allerdings einiges an Können und Geschick. Für eine einfache Umgestaltung oder Neueinrichtung ist im Großen und Ganzen etwas Fantasie gefragt. Struktur lässt sich aber durch die Festlegung eines Stils und den Farben begünstigen, die bereits wichtige Vorgaben für die Gestaltung definieren.

 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Lifestyle
 
Gewinnspiel
HEINZ Tomato Ketchup: So lecker kann Light sein!
HEINZ Tomato Ketchup: So lecker kann Light sein!
Jetzt einen von zwei Polar Loop Crytsal Avtivity Trackern im Wert von je 160€ gewinnen!
Alle Gewinnspiele