Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Lifestyle > Reise > Hotel Spa AQUALUX – Wo Wasser und Luxus zusammenfließen

Aqualux Hotel Spa Suite & Terme in Bardolino – Wo Wasser und Luxus zusammenfließen

  Drucken | Empfehlen

Im Aqualux Hotel Spa Suite & Terme in Bardolino, am Fuße des Gardasees, ist man entweder nass oder nackt oder beides …

Von Mai bis September ist der Gardasee einer der beliebtesten Urlaubsziele für uns Deutsche. Den ganzen Sommer über besetzen wir den italienischen See mit unseren weißen Körpern, Tennissocken, Sandalen und Bauchtaschen. Kurz gesagt: Ohne uns wäre der See gar nicht mehr denkbar. Doch warum sollen wir eigentlich nur im Sommer in unser selbsternanntes Paradies reisen? Schließlich bieten gerade Herbst und Winter mit ihrem nasskalten Wetter genug Gründe, um Deutschland geradezu fluchtartig zu verlassen und sich in wärmere Gebiete aufzumachen. Das dachten sich auch die Betreiber vom Aqualux Hotel Spa & Suite in Bardolino und beschlossen, 2015 das Hotel erstmals ganzjährig zu öffnen. Eine Investition, die sich gelohnt hat, denn mit ihrem Programm aus Wellness, gutem Essen und dem Gardasee in 10 Minuten Fußnähe bietet das Aqualux auch im Herbst und Winter ein attraktives Reiseziel.

Wasser zu ... Wasser

Hotel Spa AQUALUX – Wo Wasser und Luxus zusammenfließen
©Aqualux Hotel Spa & Suite Bardolino
Im Aqualux Hotel Spa & Suite in Bardolino ist der Name Programm. Wo man hinsieht, fließt Wasser. Das beginnt bereits im Vorhof zum Eingangsbereich, wo kleine Wasserfälle die Wände herabrinnen, und geht im Innenhof weiter, der von einem knöchelhohen Fluss durchzogen ist. Ganz zu schweigen von den acht Pools, die sich im Innen- und Außenbereich befinden und mit Thermalwasser vom anliegenden Monte Baldo gefüllt sind. Hier ist der perfekte Ort, um sich mal gehen, und auch die Gedanken einfach vor sich hinplätschern zu lassen ...

Doch fangen wir von vorne an. Mit Schnupfen und durchgefroren komme ich an einem herbstlichen Freitagnachmittag im Aqualux an. Draußen regnet es in Strömen und die ungemütlich nasse Kälte ist mir bereits in alle Poren gedrungen. Doch schon beim Anblick des imposanten Hotels bessert sich meine Laune schlagartig. Fast alles ist hier ist aus Holz gemacht, was Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlt. Ich sehe klare Linien, fließende Übergänge und große Glasfronten im Eingangsbereich, die den Blick auf einen grünen Innenhof freigeben. Alles hier scheint in seinem natürlichen Gleichgewicht zu sein. So lädt schon die Architektur dazu ein, mit der Natur zu verschmelzen. "Think sustainable" ("Denke nachhaltig") ist die Philosophie des Klima-Hotels, und das wird auch sofort spürbar: gedämpfte Geräusche, Türen die sich geräuschlos öffnen, das leichte Wasserplätschern im Hintergrund und Hotelpersonal, das einem mit einem ruhigen und warmherzigen Lächeln empfängt. Eben bin ich noch in der Hektik des Alltags gewesen und nun komme ich hier an einen Ort, der vor allem eines ausströmt: Ruhe.

Als ich mich neugierig umschaue, habe ich endlich wieder das Gefühl, einmal tief durchatmen zu können – und das trotz meiner verschnupften Nase. Nach dem Check In habe ich Zeit, mir das Hotel in Ruhe anzuschauen. „Unsere Gäste sollen das Aqualux auf eigene Faust erleben können, ohne zu sehr von meiner Meinung beeinflusst zu werden", erklärt mir die Marketingleiterin Elisa Franceschini. "Denn meine Meinung ist auch nur bis zu einem gewissen Grad objektiv." Also gehe ich selbst auf Entdeckungsreise … Und so entsteht mein persönliches Bild vom Aqualux Hotel Spa & Suite in Bardolino:

Vom Bett in den Pool!

Hotel Spa AQUALUX – Wo Wasser und Luxus zusammenfließen
©Aqualux Hotel Spa & Suite Bardolino
Ich wache am Samstagmorgen in einem riesigen, kuschelweichen Bett auf und räkle mich erst einmal genüsslich mit dem beruhigenden Gedanken, dass der heutige Tag mir nichts als Entspannung bieten wird. Anziehen? Gar nicht erst nötig. Ein Bikini und ein Bademantel darüber reichen. Dann freue ich mich auf meine Rückenmassage im Spa-Bereich des Hotels. Eingemummelt in meinen Bademantel werde ich von meiner Masseurin am Empfang abgeholt und in einen kleinen, nur mit Kerzen beleuchteten, Raum geführt, der nach ätherischen Ölen duftet. Das verschnupfte Näschen freut sich kurz, dann strecke ich mich auch schon auf der Liege aus und lasse mir den Alltagsstress und das graue Herbstwetter aus den Schultern kneten.
 
Nach einem heißen Kräutertee gehe ich dann in den Poolbereich, der mit seinen schwarzen Keramiksteinen, hohen Decken und beeindruckenden Fensterfronten einer mysteriösen Unterwasserwelt gleicht. Die einzelnen Schwimmbecken gehen fließend ineinander über, und man bekommt den Eindruck, als könne man endlos weiter schwimmen. Mein von der Massage gelockerter Köper kann hier im Thermalwasser schließlich vollkommen zerfließen und das Gefühl von Weite und Ruhe breitet sich aus.

Vom Ritual der Stille ...

Hotel Spa AQUALUX – Wo Wasser und Luxus zusammenfließen
©Aqualux Hotel Spa & Suite Bardolino
Doch noch ist die Entspannungsreise nicht zu Ende. Also schlendere ich am Nachmittag vom Poolbereich zurück in die Spa-Lounge, um meine vom Schwimmen müden Glieder in der Sauna zu entspannen. Am Eingang fällt mir dabei eine kleine Hinweistafel ins Auge. Dessen Aufschrift lautet: 

Vom Ritual der Stille ... 
„Im Inneren des Spa-Bereichs lösen sich Zeit und Raum auf und unser einziges Ziel ist es nun, die Gedanken und Worte anzuhalten, um sich auf die Empfindungen und Gefühle zu konzentrieren, welche uns nur unser Körper schenken kann.“


Ganz in diesem Sinne räkle ich mich also an diesem Samstagabend auf dem Liegestuhl im Spa-Bereich und sehe nach einem ausgiebigen Saunagang auf den echten Fikus, der wie von Zauberhand – oder wohl eher durch ein weiteres architektonisches Meisterwerk – in den Raum eingelassen wurde. Dabei denke ich mir, dass Kälte und Nässe einem plötzlich gar nichts mehr ausmachen, wenn man sich selbst im Warmen befindet und die Regentropfen von außen gegen das Fenster trommeln. Der Fikus hingegen streckt sich dem Wasser und der Luft entgegen und ich habe den Eindruck, als könne ich ihn förmlich beim Wachsen beobachten. Und zum ersten Mal seit einer Ewigkeit habe ich das Gefühl, genau zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein, um einen Moment der absoluten Stille zu genießen.

In der Sparkling Lounge den Tag ausklingen lassen

Hotel Spa AQUALUX – Wo Wasser und Luxus zusammenfließen
©Aqualux Hotel Spa & Suite Bardolino
Abgerundet wird dieser Entspannungstag mit einem Cocktail in der Sparkling Lounge, begleitet von Live-Musik. „Wir haben jeden 2. Samstag im Monat einen Aperitif mit einem bestimmten Motto", erklärt mir Elisa. Dazu muss man sagen, dass Aperitif in Italien eine andere Bedeutung hat als in Deutschland. Dort werden zu den Cocktails nämlich kleine Häppchen serviert. Dieses Mal ist das Motto "Amerika" und wir bekommen zu unserem "Donald-Trump-Cocktail" Minihamburger und Pommes Frittes zu essen. „Um ehrlich zu sein, ist es schon mehr ein Aperi-Cena, also ein Vor-Abendessen“, sagt Elisa mit einem Augenzwinkern. „Denn die Portionen sind so reichhaltig, dass man aufpassen muss, sich nicht schon vorher daran satt zu essen.“ Und das wäre wirklich schade, denn auf der Menükarte steht heute Penne in Krustentier-Sauce und Zucchini, danach gegrillter Lachs in Pistazienkruste und schließlich wartet noch eine rießige Auswahl süßer Köstlichkeiten als Nachspeise am Buffet. "Unser Küchenchef verwendet nur Produkte aus dem Gebiet und der jeweiligen Saison. Alles natürlich, frisch und nachhaltig angebaut. Zubereitet wird eine Mischung aus traditioneller italienischer Küche mit modernen Elementen." Mit seinen gerade mal 30 Jahren steht der Küchenchef vor der großen Herausforderung, die Gäste jeden Tag aufs Neue mit originellen Kreationen zu verzaubern. Aber er ist mit Leidenschaft bei der Arbeit und meistert seine Aufgabe mit Bravour. Wie eigentlich das ganze Team des Aqualux Hotel Spa & Suite Bardolino. „Es ist schön, in so einem jungen und kreativen Team zu arbeiten. Alle sind sehr ambitioniert und bringen sich mit neuen Ideen ein. Das macht viel Spaß und wir entwickeln uns dadurch immer weiter", so Elisa.

Da hat sie absolut Recht, denke ich mir. So wie das Wasser im Aqualux nie zum Stillstand kommt, bewegen auch wir uns immer im Fluss des Lebens, auch wenn ein kurzes Anhalten, wie an diesem Wochenende, zwischendurch sehr gut tut ... 
 
 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr