Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Mode > Fashion-Tipp > Ausmisten für diese neuen Modetrends

Modetrends 2018: Was kommt, was geht

Kleiderschrank richtig ausmisten

  Drucken | Empfehlen

Wer sich wachen Auges mit den Modetrends des bereits angebrochenen Jahres beschäftigt und die dort erwähnten Must-haves mit dem aktuellen Angebot im eigenen Kleiderschrank vergleicht, dem fällt häufig auf: Einiges darf weitergetragen werden, manches fällt komplett durchs Raster. Und: Ein paar neue trendige Teile müssen einziehen.

Bedruckte T-Shirts

Ausmisten für diese neuen Modetrends
Im Jahr 2018 darf Markenbewusstsein
wieder deutlich gemacht werden.
In großen Buchstaben sind die Logos
der Hersteller auf Shirts zu sehen
pixabay.com © ptksgc
Wer genau diese Erkenntnisse gemacht hat, darf zunächst einmal anfangen, den Kleiderschrank auszuräumen: Bleiben darf das, was passt und was im Trend liegt. Zudem muss natürlich all das bleiben, was für spezielle Anlässe benötigt wird oder einfach zu den Lieblingsoutfits gehört. Nun ist Platz um sich nach dieser trendigen Kleidung umzusehen.

Bedruckte T-Shirts
waren in, sind in und erleben ein unglaubliches Marken-Comeback. Dass die modebewusste Frau ihr Lebensmotto oder ihre Überzeugung in großen Lettern auf dem Shirt trägt, daran haben sich mittlerweile alle gewöhnt. Was jedoch ein Relikt aus den 80er Jahren ist, ist das zur Schau tragen auffälliger Markenlogos. Das wird in diesem Jahr wieder total angesagt. Wer noch Relikte von anno dazumal zuhause hat, kann nun die Nike- und Adidas-Shirts wieder getrost außerhalb der eigenen Komfortzone tragen.

Lagen-Look

Der Lagen-Look bleibt angesagt. Es ist die beste Nachricht aus der Modewelt für all diejenigen, die ständig frieren: Layering bleibt auch in 2018 angesagt. Wer’s richtig machen möchte, schichtet dabei nicht nur Kleidungsstücke willkürlich übereinander, sondern befolgt die Grundregel: Jedes Kleidungsstück muss sichtbar sein. In Kombination mit oben auf getragener Unterwäsche wirkt der Lagen-Look besonders stylisch.

Sleep-Dress

Der Slip-/Sleep-Dress wird gepimpt. Im vergangenen Jahr wurden Nachthemden gesellschaftsfähig. Heuer werden sie zusätzlich noch glamourös. Was das für ein angesagtes Outfit bedeutet? Es darf glitzern und es wird richtig far

Trenchcoat

Ausmisten für diese neuen Modetrends
Der Trenchcoat in Erdfarben ist ein Revival des Klassikers. Knallig bunte Farben könnte hingegen die Zukunft bringen
pixabay.com © Free-Photo
Der Trenchcoat darf nicht aussortiert werden. Er ist der Klassiker bereits seit Jahren: der Trenchcoat. Bis dato kannte die modebewusste Frau den Trenchcoat in Beigetönen oder anderen Erdfarben. 2018 wird mit Stoffen und Farben experimentiert.

Hosen

Ausmisten für diese neuen Modetrends
Jeans bleibt weiterhin im Trend, wechselt aber
die Farbe. Dark Denim ist 2018 in. Wer etwas
Abwechslung in den Schrank bringen möchte, kann auch
weite Hosen, Sporthosen oder Schlaghosen tragen
pixabay.com © katyalison
Die Hosenmode trägt 2018 eine ganz eigene Handschrift. In diesem Jahr kommt es auf den richtigen Schnitt an. Jeans im sogenannten Flip-Flop-Cut sind angesagt. Das bedeutet, die Hose endet direkt am Knöchel oder sogar etwas darüber. Erlaubt sind dazu im Übrigen nicht nur Flip-Flops, sondern auch Sneakers, Boots und Kitten Heels. Stoffhosen müssen in diesem Jahr besonders weit geschnitten sein. Culottes, Paperbag Hosen und High-Waist-Marlenehosen dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen – und sind dabei noch sehr bequem. Ein weiterer Hosentrend 2018 sind Sporthosen, die mit auffälligen Stickereien (beispielweise mit weißen Streifen an den Beinseiten) deutlich zeigen, dass sie einst ein Sportoutfit waren und nun gesellschaftsfähig geworden sind. Wieder in Mode sind Schlaghosen, die bis zum Knie knalleng sind und danach ausgestellt geschnitten sind.

Jeans

Jeans bleibt Trumpf, wechselt aber die Farbe. Ripped und Light-washed Jeans müssen in 2018 weichen. Dark Denim ist zurück. Erlaubt ist, den dunklen Jeansstoff von oben bis unten zu tragen. Wer den All-Denim-Look kreieren möchte, darf zur dunklen Jeans ein farbenfrohes Oberteil tragen. Jeansjacke drüber. Eine zum Shirt passende Tasche dazu. Fertig.

Teddyfell-Mantel

Kuscheln im Teddyfell-Mantel bleibt angesagt. Wer auf kuschlig weiche Stoffe steht, der darf aufatmen: Der Teddyfell-Mantel bleibt auch in diesem Jahr im Trend. Bei der Auswahl des kuschligen Allrounders für kältere Tage gilt: Je flauschiger und bauschiger, desto besser. Der Teddyfell-Mantel darf gerne oversized sein und wird meist in Erdfarben getragen. Auch farbliche Ausreißer lassen sich mittlerweile beobachten.

Business-Look

Rocktrends fernab vom Business-Look. Röcke in Kombination mit Bluse und Blazer ergeben den Business-Look. Dieser erfährt harsche Konkurrenz, denn in Kombination mit einem Sweatshirt wird der Pencil Skirt schnell zum Alltagslook.

Rüschenoutfits

Ausmisten für diese neuen Modetrends
Blusen wie diese vereinen gleich mehrere Trends:
Rüschen, Statementärmel und freie Schultern sind
hier zu sehen und machen die Bluse zum angesagten
Kleidungsstück für 2018
pixabay.com © polocanon7d
Romantiker aufgepasst: Rüschen bleiben in. Egal ob am Kleid, am Rock, am Shirt oder an der Bluse – 2018 ist das Jahr der romantischen Rüschenoutfits. Wer diesen Trend besonders in Szene setzen möchte, sollte auf einen gekonnten Stilbruch setzen: Rüschenkleid und Bikerboots sorgen für den Wow-Effekt. Ähnlich pompös wie das Rüschenoberteil wirken auch Trompetenärmel. Grundsätzlich ist heuer alles erlaubt, was die Ärmelpartie mit Volants, Schleifen, Überlänge oder Rüschen highlightet. Auch am Kragen und im Schulterbereich sorgen Verzierungen, Falten und Rüschen für einen Hingucker.

Transparente Outfits

Transparente Outfits liegen im Trend. Vermutlich ist dieser Modetrend der beste Grund, um shoppen zu gehen, denn transparente Mäntel, Oberteile oder gar Schuhe haben nur die wenigsten in ihrem Standard-Mode-Repertoire.

Vokuhila

Vokuhila im Kleidungsstil!? Asymmetrisch bleibt im Trend. Asymmetrische genähte Oberteile und Kleider, die dem Gegenüber buchstäblich die nackte Schulter zeigen, bleiben angesagte Styling-Highlights. Diese durchaus luftigen Outfits sind eher frühlings- und sommertauglich.

 
 
Stichworte aus Mode
 
Neues im Forum Mehr aktuelle Forenbeiträge


 


 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr