Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Wellness > Wellnesstherapien > Well-Aging

Die besten Well-Aging-Strategien

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

1. Essen Sie sich jung

Das geht tatsächlich und es schmeckt zudem noch richtig lecker. Bevorzugen Sie frische und natürliche Lebensmittel möglichst in Bio-Qualität und verzichten Sie weitgehend auf Fast-Food oder Fertigprodukte. Letztere enthalten oft nur wenige Vitalstoffe, dafür aber umso mehr Kalorien sowie chemisch-synthetische Zusatzstoffe und gehärtete Fette.

Vermeiden Sie grundsätzlich Lebensmittel mit „leeren Kalorien“ und achten Sie auf eine hohe Nährstoffdichte. Greifen Sie lieber zu Vollkornprodukten und bauen Sie reichlich Gemüse und Hülsenfrüchte in Ihren Speiseplan mit ein. Außerdem gibt es noch einige ganz spezielle Fitmacher:

Säfte für Frischkostmuffel

Well-Aging
© Antonio Munoz Palomares/
Shutterstock.com
Für eine ausreichende Zufuhr von Antioxidantien sorgen frisches Obst und Gemüse. Wem die täglich fünf empfohlenen Portionen zuviel sind, kann ein bis zwei Portionen durch 200 Milliliter Obst- oder Gemüsesaft ersetzen. Zwischendurch genussvoll getrunken, bringt ein Glas bereits jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Damit die schnellen Muntermacher möglichst reich an wertvollen Inhaltsstoffen sind, am besten zu naturreinen Direktsäften (Reformhaus) greifen.


Anti-Aging-Früchte
Es gibt sie wirklich, die Anti-Aging-Früchte: Trockenpflaumen und Co. liefern schnelle Energie und die Vitalstoffe der Früchte in konzentrierter Form: reichlich Kalium, Eisen, Magnesium und Calcium sowie jede Menge Ballaststoffe. Ein weiterer Vorteil ist ihr antioxidatives Potenzial, das der ORAC-Wert (Oxygen Radical Absorbance Capacity) angibt. Nach einer Studie der Tufts University in Boston stehen Trockenpflaumen und Rosinen ganz oben auf der Liste der untersuchten Früchte und Gemüse.

Tipp: Ungeschwefelte Früchte aus dem Reformhaus enthalten mehr Vitamin B1 und lösen bei empfindlichen Menschen keine Unverträglichkeitsreaktionen aus.


B-Vitamine – Lebenselixier für die Zellen
B-Vitamine sind die Manager unseres Stoffwechsels. Die wasserlöslichen Vitamine werden vom Körper kaum gespeichert und müssen daher ständig in ausreichender Menge zugeführt werden. Vegetarische Pasteten und Brotaufstriche auf der Basis von pflanzlichem Hefeextrakt sind ideale Vitamin-B-Lieferanten. Ein Teelöffel Hefeextrakt (z.B. Vitam-R) deckt den Tagesbedarf an Vitamin B1, B2, B6 und Folsäure.


 
1| 2| 3| 4| 5

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Club-Mitglied schreibt:  am 21.03.2016 19:43

Anti-Aging ist wichtig

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Wellness