Magazin Club
Sie befinden sich im Magazin > Wellness > Wohlfühltipps > Badezusätze selber machen

Wohlfühlen im Winter: Badezusätze selber machen

Zurück zum Anfang des Artikels   Drucken | Empfehlen

Bäder einfach nur zum Verwöhnen

Badezusätze selber machen
© Elena Talberg/Fotolia.com
Gegen Fröstelgefühle
Eine Handvoll Kamillen-, Salbei- und Lindenblüten (z.B. aus der Apotheke oder als Tee) mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, 20 Minuten ziehen lassen, abseihen und ins Badewasser geben. In die Wanne steigen und die Wärme durch den Körper ziehen lassen…

Wärmendes Gewürzbad
Einen Becher Sahne mit vier Esslöffeln Honig verrühren. Vier Tropfen Zimt- und je zwei Tropfen Orangen-, Ingwer- und Rosmarinöl dazugeben und vermischen. Ins bereits eingelaufene Badewasser geben. Zimt und Orange duften lecker wärmend und Rosmarin und Ingwer
fördern die Durchblutung.

Badezusätze selber machen
Exotisches Erlebnis
400 Gramm frischen Ingwer in kleine Stückchen schneiden und 30 Minuten in fünf Litern Wasser kochen lassen. Dann abseihen und den Sud ins Badewasser geben. Der Ingwerextrakt fördert die Durchblutung, hilft bei rheumatischen Beschwerden und duftet wunderbar exotisch…

Nadelwald-Bad
Vier kleine Kiefer-, Fichten- oder Tannenzweige sammeln, zerkleinern und mit gut einem Liter Wasser aufkochen. Anschließend zehn Minuten zugedeckt ziehen lassen – damit die ätherischen Öle nicht verfliegen. Dann abseihen und ins heiße Badewasser geben. Kiefer, Fichte und Tanne töten Keime ab, lassen Entzündungen keine Chance und helfen, wieder frei durchatmen zu können. Außerdem wärmen, erfrischen und beleben sie.
 
1| 2| 3| 4| 5| 6

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


 

Club-Mitglied schreibt:  am 21.03.2016 19:44

Nachbar/innen sind nicht frisch gewaschen duschen nicht auf ihre eigenen Kosten

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Club-Mitglied schreibt:  am 17.02.2015 20:30

Ja ein Wellnessbad tut immer gut. Kleopatrad Bad empfehle ich und dazu nen tolle Brause mit LED kicher dachte erst naja aber habs sie mir bei www.badeinrichtung.it bestellt und yes kleines urlaubsfeeling.

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 
Unbekannter Gast  am 09.08.2014 16:21

Ja, es gibt Kosmetikinstitute die die Duftbäder teuer anbieten, dabei ist es so einfach sich die Wellness nach Hause zu bringen. Ich habe einen Duftölhersteller gefunden, der ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis hat: enp-naturprodukte.de dort bestelle ich und schwinge mich in meine eigene Badewanne ;-)

| Inhalt melden | Kommentar hilfreich? ja / nein
 

 

Womenweb.de Community

Chat, Gewinnspiele, Forum, Games & mehr

 

Stichworte aus Wellness